Sony E-Mount Mirrorless APS-C Kamerasystem und Reisesets

by | 11 Aug, 2020


Dieser Beitrag enthält Werbung. Lese hierzu bitte meinen Support Me Beitrag.

 

Herausragende Sony E-Mount Mirrorless APS-C Kameras zum Fotografieren und Filmen:

Ein hübscher junger Fotograf, bei einer Backpacking Reise nach Südostasien, fährt mit einem Zug durch den Dschungel von Malaysia und lehnt sich mit seiner Sony Alpha E-Mount APS-C Kamera soweit aus den Fenster, dass er super Fotos und Videos des Zuges in dieser herrlichen Landschaft machen kann │ Fotografie und Videografie │ Fotos und Videos aufnehmen in Malaysia, Südostasien │ Informationen zum Sony E-Mount APS-C Kamerasystem, inklusive Kamera, Objektive, Adapter und Reiseset Empfehlungen │ Standort: Malaysia, Südostasien, Asien │ Abenteuer Reiseblog │ Reise- und Outdoor Ausrüstung │ Sony E-Mount APS-C Kamera-System und Reise-Set

Das Sony E-Mount Mirrorless APS-C Kamerasystem ist eins meiner liebsten APS-C Kamerasysteme zum Fotografieren und Filmen.

Die Sony E-Mount Mirrorless APS-C Kameras zeichnen sich durch fantastische technische Spezifikationen, eine super reisefreundliche Größe und Gewicht und ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Ihr größter Nachteil ist jedoch ihre schlechte Bedienung. Es wäre schön, wenn sie über deutlich mehr Bedienelemente und über einen besseren Touchscreen verfügen würden. Mit ihrem Touchscreen lässt sich leider nur der Fokuspunkt wählen und verschieben, aber leider nicht die Kameraeinstellungen verändern oder die Menüs bedienen.

Zudem besitzen die Sony E-Mount Mirrorless APS-C Kameras nur einen Speicherkartenslot, wodurch sich bei der Aufnahme leider kein gleichzeitiges Backup erstellen lässt. Hierdurch sind sie für professionelle Einsätze nicht so attraktiv, obwohl sie super leistungsstarke Kameras sind.

Für eine sehr viel bessere Bedienung und für den professionellen Einsatz würde ich dir ganz klar eher das Fujifilm X-Mount Mirrorless APS-C Kamerasystem ans Herz legen.

Speziell für sich sehr schnell bewegende Motive und Videos sind neuere Sony Kameras, wie die Sony α6600, Sony α6400 und Sony α6100, jedoch etwas überlegen, weil sie über ein gigantisch gutes Autofokussystem (AF-S, AF-C, Videoautofokus, Real-Time Subject-Tracking-AF, Face-AF, Real-Time Eye-AF und Real-Time Animal Eye-AF) verfügen.

Besonders empfehlen kann ich die Sony α6600 (August 2019, mit 5.0 EV IBIS) und Sony α6400 (Januar 2019, ohne IBIS). Beides sind fantastische kleine APS-C Kameras, die sehr viele Bereiche der Foto- und Videografie sehr gut abdecken können und zudem ein super hilfreiches um 180° schwenkbares (Selfie) Touchscreen LC-Display besitzen.

Die Sony α6100 (August 2019) finde ich dagegen nicht so interessant, weil ihr flache Videoprofile zum Filmen fehlen, mit denen man einen höheren Dynamikumfang erreichen kann, sie einen nicht sehr hochauflösenden Sucher, eine eingeschränktere Bedienung (einige hilfreiche Einstellungen sind bei ihr deaktiviert und sie besitzt weniger Bedienelemente) und keinen Wetterschutz (Staub-/Spritzwasserschutz) besitzt. Dafür überzeugt sie jedoch mit einem sehr günstigen Preis, den besonders Beginner sehr attraktiv finden werden.

Sony α6600:      Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

Sony α6400:      Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

Sony α6100:      Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony α6600:

Positiv:

Negativ:

  • 24.2 Megapixel CMOS APS-C Sensor
  • Dynamikumfang von ca. 13.4 EV (DxOMark)
  • Clear Image Zoom (Zoom Funktion mit sehr wenig oder ohne Qualitätsverlust)
  • 5-Achsen Sensor Shift Bildstabilisierung (IBIS) mit 5.0 EV Kompensationseffekt
  • Foto ISO-Empfindlichkeit – Standard: ISO 100-32.000; Foto ISO-Empfindlichkeit – Erweiterter Bereich ISO 50-102.400; Foto ISO-Empfindlichkeit – Auto ISO 100-6.400
  • Zebra Funktion
  • gigantisch gutes Autofokussystem (425 Punkte AF-Phasendetektion/425 Punkte AF-Kontrastdetektion; AF-S, AF-C, Videoautofokus, Real-Time Subject-Tracking-AF, Face-AF, Real-Time Eye-AF und Real-Time Animal Eye-AF; -2 bis +20 EV AF-Empfindlichkeitsbereich mit ISO 100 mit F2.0-Objektiv)
  • Fokus Peaking Funktion
  • Serienbildgeschwindigkeit – Mechanischer Verschluss: ca. 11 B/s mit AF- und AE-Nachführung
  • Serienbildgeschwindigkeit – Elektronischer Verschluss: ca. 11 B/s mit AF- und AE-Nachführung
  • AE Bracketing, Dynamic Range Bracketing, ISO Sensitivity Bracketing, White Balance Bracketing und Foto Intervalometer
  • H.264 Videokode
  • Intra-Frame (IPB)/Long GOP Videokomprimierung
  • UHD 4K (16:9) – 24p/25p/30p Videoaufnahmen
  • Full HD (16:9) – 24p/25p/30p/50p/60p/100p/120p Videoaufnahmen
  • HFR – Full HD (16:9) ohne Audio – 100p/120p Videoaufnahmen
  • Cine1-4, ITU709, ITU709 [800 %], S-Log2, S-Log3, HLG, HLG1-3; (flache Videoprofile, PP1-PP10 Movie Picture Profile Presets)
  • 1.0cm elektronsicher XGA OLED Sucher (EVF) mit 2.359.296 Bildpunkten, 100% Sichtabdeckung, ca. 1.07x Vergrößerung und 50/60/100/120fps Bildwiederholungsrate
  • 7.5cm, 2-way (180° Selfie), Touchscreen, TFT LC-Display mit 921.600 Bildpunkten
  • 2x Benutzerdefinierte Modis für Fotos/Videos
  • separate Foto- und Video-Einstellungen und Menüs
  • 3.5mm Mikrofon- und Kopfhöreranschluss
  • ca. 120.0×66.9×69.3mm, ca. 503gg
  • Staub-/Spritzwasserschutz (Wetterschutz)
  • Sony NP-FZ100 (2280mAh, 7.2V, 2.280Ah*7.2V=16.416Wh) Akku
  • Laden und Stomversorgung per USB (USB 2.0 Anschluss)
  • keine Crop Funktion (z.B. ein M4/3 Modus)
  • keine elektronische Bildstabilisierung
  • keine Linear Focus Funktion
  • kleiner Buffer: ca. 44 RAW+JPEG oder ca. 46 RAW Bilder
  • kein Bildprofil/Film-Simulation Bracketing, Focus Bracketing, Pixel Shift Multi Shooting, Schwenkpanorama, und Time Lapse Video Intervalometer
  • kein H.265 Videokode für UHD 4K (16:9) Videoaufnahmen
  • keine Inter-Frame (ALL-I) Videokomprimierung
  • keine UHD 4K (16:9) – 50p/60p Videoaufnahmen
  • UHD 4K (16:9) – 24p/25p/30p Videoaufnahmen mit sehr auffälligem Rolling Shutter
  • UHD 4K (16:9) – 30p Videoaufnahmen vermutlich mit ca. 1.23x Crop Faktor wie die Sony α6400
  • Full HD (16:9) – 100p/120p Videoaufnahmen vermutlich mit ca. 1.14x Crop Faktor wie die Sony α6400
  • HFR – Full HD (16:9) ohne Audio – 100p/120p Videoaufnahmen mit sehr niedrigen Bitrates und vermutlich mit ca. 1.14x Crop Faktor wie die Sony α6400
  • keine 4:2:0 10-Bit Videoaufnahme mit der internen Speicherkarte (nur 4:2:0 8-Bit) und keine 4:2:2 10-Bit Videoaufnahme über einen externen HDMI Videorekorder (nur 4:2:2 8-Bit)
  • kein dreh- und schwenkbares (Selfie) LC-Display und keine höhere Auflösung des LD-Displays
  • keine Touchscreen Aufnahme, Menü und Quick Menü Einstellungen
  • kein Top-Plate LCD Panel
  • zu wenig hilfreiche Bedienelemente
  • keine 2x Speicherkartenslots
  • 1x SD/SDHC/SDXC-Speicherkarte (kompatibel mit UHS-I), keine super schnelle CFexpress XQD Speicherkarte, die jegliche Buffer-Probleme bei sehr schnellen Serienbildgeschwindigkeiten lösen würde oder zu mindestens eine schnellere SD/SDHC/SDXC-Speicherkarte (kompatibel mit UHS-I/II)

Die Sony α6600 (August 2019) ist für mich eine sehr gute APS-C Allround-Kamera zum Fotografieren und Filmen. Aufgrund ihres super hilfreichen um 180° schwenkbaren (Selfie) LC-Displays, ist die Sony α6600 zudem eine besonders attraktive Kamera für YouTube, Vlogging und Content Creator. Innerhalb des Sony E-Mount Mirrorless APS-C Kamerasystems, ist sie die leistungsstärkste Kamera zum Fotografieren und Filmen und damit besonders begehrenswert für Profis und Fortgeschrittene. Ohne zwei Speicherkartenslots (Backup in der Kamera) ist sie jedoch nicht optimal für professionelle Arbeiten.

Weitere empfehlenswerte Kameras in diesen Preissegment sind momentan die Fujifilm X-T3 und Canon EOS 90D. Persönlich finde ich, von diesen drei Kameras, die Fujifilm X-T3 und Sony α6600 mit all ihren fantastischen Eigenschaften als Allround-Kamera zum Fotografieren und Filmen am interessantesten. Die Fujifilm X-T3 überzeugt mit einem leicht besseren Dynamikumfang, super schönen Film Simulationen, sehr viel schnelleren Serienbildgeschwindigkeiten, DCI 4K (17:9) und UHD 4K (16:9) – 50p/60p Videoaufnahmen, einer deutlich höheren Bild- und Videoqualität und einer sehr viel besseren Bedienung. Dafür bietet die Sony α6600 eine 5-Achsen Sensor Shift Bildstabilisierung (IBIS mit 5.0 EV Kompensationseffekt), ein gigantisch gutes Autofokussystem für Foto- und Videoaufnahmen, extrem lange Videoaufnahmezeiten (ihr Aufnahmezeitlimit lässt sich deaktivieren), ein super hilfreiches um 180° schwenkbares (Selfie) LC-Display und eine wundervolle große Akkuleistung. Die Canon 90D mag ich jedoch ebenfalls super gerne, weil der Sensor durch den Spiegel (Spiegelreflex) sehr viel besser vor Sensorflecken geschützt ist, der dreh- und schwenkbare (Selfie) LC-Display beim Fotografieren und Filmen (Vlogging) mega hilfreich ist, sie sich überragend gut bedienen lässt und ihr Akku gefühlt ewig hält.

Im Sony E-Mount Mirrorless APS-C Kamerasystem, ist die Sony α6600, mit all ihren Stärken und Schwächen, für mich ganz klar meine persönliche Lieblings-Allround-Kamera zum Fotografieren und Filmen.

Sony α6600:      Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony α6400:

Positiv:

Negativ:

  • 24.2 Megapixel CMOS APS-C Sensor
  • Dynamikumfang von ca. 13.6 EV (DxOMark)
  • Clear Image Zoom (Zoom Funktion mit sehr wenig oder ohne Qualitätsverlust)
  • Foto ISO-Empfindlichkeit – Standard: ISO 100-32.000; Foto ISO-Empfindlichkeit – Erweiterter Bereich ISO 50-102.400; Foto ISO-Empfindlichkeit – Auto ISO 100-6.400
  • Zebra Funktion
  • gigantisch gutes Autofokussystem (425 Punkte AF-Phasendetektion/425 Punkte AF-Kontrastdetektion; AF-S, AF-C, Videoautofokus, Real-Time Subject-Tracking-AF, Face-AF, Real-Time Eye-AF und Real-Time Animal Eye-AF; -2 bis +20 EV AF-Empfindlichkeitsbereich mit ISO 100 mit F2.0-Objektiv)
  • Fokus Peaking Funktion
  • Serienbildgeschwindigkeit – Mechanischer Verschluss: ca. 11 B/s mit AF- und AE-Nachführung
  • Serienbildgeschwindigkeit – Elektronischer Verschluss: ca. 11 B/s mit AF- und AE-Nachführung
  • AE Bracketing, Dynamic Range Bracketing, ISO Sensitivity Bracketing, White Balance Bracketing und Foto Intervalometer
  • H.264 Videokode
  • Intra-Frame (IPB)/Long GOP Videokomprimierung
  • UHD 4K (16:9) – 24p/25p/30p Videoaufnahmen
  • Full HD (16:9) – 24p/25p/30p/50p/60p/100p/120p Videoaufnahmen
  • HFR – Full HD (16:9) ohne Audio – 100p/120p Videoaufnahmen
  • Cine1-4, ITU709, ITU709 [800 %], S-Log2, S-Log3, HLG, HLG1-3; (flache Videoprofile, PP1-PP10 Movie Picture Profile Presets)
  • 1.0cm elektronsicher XGA OLED Sucher (EVF) mit 2.359.296 Bildpunkten, 100% Sichtabdeckung, ca. 1.07x Vergrößerung und 50/60/100/120fps Bildwiederholungsrate
  • 7.5cm, 2-way (180° Selfie), Touchscreen, TFT LC-Display mit 921.600 Bildpunkten
  • 2x Benutzerdefinierte Modis für Fotos/Videos
  • 3.5mm Mikrofonanschluss
  • ca. 120.0×66.9×59.7mm, ca. 403g
  • Staub-/Spritzwasserschutz (Wetterschutz)
  • Laden und Stomversorgung per USB (USB 2.0 Anschluss)
  • keine Crop Funktion (z.B. ein M4/3 Modus)
  • keine 5-Achsen Sensor Shift Bildstabilisierung (IBIS)
  • keine elektronische Bildstabilisierung
  • keine Linear Focus Funktion
  • kleiner Buffer: ca. 44 RAW+JPEG oder ca. 46 RAW Bilder
  • kein Bildprofil/Film-Simulation Bracketing, Focus Bracketing, Pixel Shift Multi Shooting, Schwenkpanorama, und Time Lapse Video Intervalometer
  • kein H.265 Videokode für UHD 4K (16:9) Videoaufnahmen
  • keine Inter-Frame (ALL-I) Videokomprimierung
  • keine UHD 4K (16:9) – 50p/60p Videoaufnahmen
  • UHD 4K (16:9) – 24p/25p/30p Videoaufnahmen mit sehr auffälligem Rolling Shutter
  • UHD 4K (16:9) – 30p Videoaufnahmen mit ca. 1.23x Crop Faktor
  • Full HD (16:9) – 100p/120p Videoaufnahmen mit ca. 1.14x Crop Faktor
  • HFR – Full HD (16:9) ohne Audio – 100p/120p Videoaufnahmen mit sehr niedrigen Bitrates und mit ca. 1.14x Crop Faktor
  • keine 4:2:0 10-Bit Videoaufnahme mit der internen Speicherkarte (nur 4:2:0 8-Bit) und keine 4:2:2 10-Bit Videoaufnahme über einen externen HDMI Videorekorder (nur 4:2:2 8-Bit)
  • kein dreh- und schwenkbares (Selfie) LC-Display und keine höhere Auflösung des LD-Displays
  • keine Touchscreen Aufnahme, Menü und Quick Menü Einstellungen
  • kein Top-Plate LCD Panel
  • zu wenig hilfreiche Bedienelemente
  • keine separaten Foto- und Video-Einstellungen und Menüs
  • kein 3.5mm Kopfhöreranschluss
  • keine 2x Speicherkartenslots
  • 1x SD/SDHC/SDXC-Speicherkarte (kompatibel mit UHS-I), keine super schnelle CFexpress XQD Speicherkarte, die jegliche Buffer-Probleme bei sehr schnellen Serienbildgeschwindigkeiten lösen würde oder zu mindestens eine schnellere SD/SDHC/SDXC-Speicherkarte (kompatibel mit UHS-I/II)
  • schwacher Sony NP-FW50 (1020mAh, 7.2V, 1.020Ah*7.2V=7.344Wh) Akku, kein stärkerer Sony NP-FZ100 (2280mAh, 7.2V, 2.280Ah*7.2V=16.416Wh) Akku

Die Sony α6400 (Januar 2019) ist für mich eine gute APS-C Allround-Kamera zum Fotografieren und Filmen. Aufgrund ihres super hilfreichen um 180° schwenkbaren (Selfie) LC-Displays, ist die Sony α6400 zudem eine besonders attraktive Kamera für YouTube, Vlogging und Content Creator. Innerhalb des Sony E-Mount Mirrorless APS-C Kamerasystems, besitzt sie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und ist damit für viele Profis (als Zweit- oder Drittkamera), Fortgeschrittene und Beginner die attraktivste Kamera. Ohne zwei Speicherkartenslots (Backup in der Kamera) ist sie jedoch nicht optimal für professionelle Arbeiten.

Weitere empfehlenswerte Kameras in diesen Preissegment sind momentan die Fujifilm X-T30 und Canon EOS M6 Mark II. Persönlich finde ich, von diesen drei Kameras, die Fujifilm X-T30 und Sony α6400 mit all ihren fantastischen Eigenschaften als Allround-Kamera zum Fotografieren und Filmen interessantesten. Die Fujifilm X-T30 überzeugt mit einem leicht besseren Dynamikumfang, super schönen Film Simulationen, sehr viel schnelleren Serienbildgeschwindigkeiten, einer deutlich höheren Bild- und Videoqualität und einer besseren Bedienung. Dafür bietet die Sony α6400 ein gigantisch gutes Autofokussystem für Foto- und Videoaufnahmen, einen größeren Buffer für hohe Serienbildgeschwindigkeiten, extrem lange Videoaufnahmezeiten (ihr Aufnahmezeitlimit lässt sich deaktivieren), ein super hilfreiches um 180° schwenkbares (Selfie) LC-Display und einen besseren 3.5mm Mikrofonanschluss (Fujifilm X-T30: nur 2.5mm Mikrofonanschluss).

Die Canon EOS M6 Mark II mag ich jedoch ebenfalls super gerne, weil sie zu mindestens eine elektronische Bildstabilisierung besitzt und sie von der Bedienung deutlich mehr Spaß macht (mit ihren Touchscreen LC-Display lassen sich Aufnahme, Menü und Quick Menü Einstellungen ändern, wodurch die wodurch die Bedienung einer solchen kleinen Kamera sehr viel angenehmer wird). Der große Haken bei der Canon EOS M6 Mark II ist der fehlende integrierte Sucher, der beim Fotografieren häufig unverzichtbar ist. Aufgrund der Konstruktion der Canon EOS M6 Mark II ist es nicht möglich, den Aufstecksucher, ein externes Videomikrofon und das sehr gute um 180° schwenkbare (Selfie) LC-Display gleichzeitig verwenden zu können. Für jeden der abwechselnd fotografieren, filmen und sich dabei auch mal selber aufnehmen möchte, ist die Canon EOS M6 Mark II daher leider nicht optimal. Dies ist sehr schade, weil sie für viele zum Fotografieren und Filmen eine gute Kamera ist.

Im Sony E-Mount Mirrorless APS-C Kamerasystem, ist die Sony α6600, mit all ihren Stärken und Schwächen, für mich ganz klar meine persönliche Lieblings-Allround-Kamera zum Fotografieren und Filmen. Die Sony α6400 ist jedoch mit ihrem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis eine super attraktive APS-C Kamera für viele Profis, Fortgeschrittene und Beginner.

Sony α6400:      Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony α6100:

Positiv:

Negativ:

  • 24.2 Megapixel CMOS APS-C Sensor
  • Dynamikumfang von vermutlich ca. 13.6 EV (DxOMark) wie die Sony α6400
  • Clear Image Zoom (Zoom Funktion mit sehr wenig oder ohne Qualitätsverlust)
  • Foto ISO-Empfindlichkeit – Standard: ISO 100-32.000; Foto ISO-Empfindlichkeit – Erweiterter Bereich ISO 50-102.400; Foto ISO-Empfindlichkeit – Auto ISO 100-6.400
  • Zebra Funktion
  • gigantisch gutes Autofokussystem (425 Punkte AF-Phasendetektion/425 Punkte AF-Kontrastdetektion; AF-S, AF-C, Videoautofokus, Real-Time Subject-Tracking-AF, Face-AF, Real-Time Eye-AF und Real-Time Animal Eye-AF; -2 bis +20 EV AF-Empfindlichkeitsbereich mit ISO 100 mit F2.0-Objektiv)
  • Fokus Peaking Funktion
  • Serienbildgeschwindigkeit – Mechanischer Verschluss: ca. 11 B/s mit AF- und AE-Nachführung
  • Serienbildgeschwindigkeit – Elektronischer Verschluss: ca. 11 B/s mit AF- und AE-Nachführung
  • AE Bracketing, Dynamic Range Bracketing, ISO Sensitivity Bracketing, White Balance Bracketing und Foto Intervalometer
  • H.264 Videokode
  • Intra-Frame (IPB)/Long GOP Videokomprimierung
  • UHD 4K (16:9) – 24p/25p/30p Videoaufnahmen
  • Full HD (16:9) – 24p/25p/30p/50p/60p/100p/120p Videoaufnahmen
  • HFR – Full HD (16:9) ohne Audio – 100p/120p Videoaufnahmen
  • 1.0cm elektronsicher XGA OLED Sucher (EVF) mit 1.440.000 Bildpunkten, 100% Sichtabdeckung, ca. 1.07x Vergrößerung und 50/60fps Bildwiederholungsrate
  • 7.5cm, 2-way (180° Selfie), Touchscreen, TFT LC-Display mit 921.600 Bildpunkten
  • leider keine separaten Foto- und Video-Einstellungen und Menüs
  • 3.5mm Mikrofonanschluss
  • ca. 120.0×66.9×59.4mm, ca. 396g
  • Laden und Stomversorgung per USB (USB 2.0 Anschluss)
  • keine Crop Funktion (z.B. ein M4/3 Modus)
  • keine 5-Achsen Sensor Shift Bildstabilisierung (IBIS)
  • keine elektronische Bildstabilisierung
  • keine Linear Focus Funktion
  • kleiner Buffer: ca. 31 RAW+JPEG oder ca. 33 RAW Bilder
  • kein Bildprofil/Film-Simulation Bracketing, Focus Bracketing, Pixel Shift Multi Shooting, Schwenkpanorama, und Time Lapse Video Intervalometer
  • kein H.265 Videokode für UHD 4K (16:9) Videoaufnahmen
  • keine Inter-Frame (ALL-I) Videokomprimierung
  • keine UHD 4K (16:9) – 50p/60p Videoaufnahmen
  • UHD 4K (16:9) – 24p/25p/30p Videoaufnahmen mit sehr auffälligem Rolling Shutter
  • UHD 4K (16:9) – 30p Videoaufnahmen vermutlich mit ca. 1.23x Crop Faktor wie die Sony α6400
  • Full HD (16:9) – 100p/120p Videoaufnahmen vermutlich mit ca. 1.14x Crop Faktor wie die Sony α6400
  • HFR – Full HD (16:9) ohne Audio – 100p/120p Videoaufnahmen mit sehr niedrigen Bitrates und vermutlich mit ca. 1.14x Crop Faktor wie die Sony α6400
  • keine 4:2:0 10-Bit Videoaufnahme mit der internen Speicherkarte (nur 4:2:0 8-Bit) und keine 4:2:2 10-Bit Videoaufnahme über einen externen HDMI Videorekorder (nur 4:2:2 8-Bit)
  • der EVF besitzt keine höhere 2.359.296 Bildpunkte Auflösung und keine 100/120fps Bildwiederholungsrate
  • kein dreh- und schwenkbares (Selfie) LC-Display und keine höhere Auflösung des LD-Displays
  • keine Touchscreen Aufnahme, Menü und Quick Menü Einstellungen
  • kein Top-Plate LCD Panel
  • viel zu wenig hilfreiche Bedienelemente
  • keine 2-3x benutzerdefinierte Modi für Fotos/Videos
  • keine separaten Foto- und Video-Einstellungen und Menüs
  • kein 3.5mm Kopfhöreranschluss
  • keine 2x Speicherkartenslots
  • 1x SD/SDHC/SDXC-Speicherkarte (kompatibel mit UHS-I), keine super schnelle CFexpress XQD Speicherkarte, die jegliche Buffer-Probleme bei sehr schnellen Serienbildgeschwindigkeiten lösen würde oder zu mindestens eine schnellere SD/SDHC/SDXC-Speicherkarte (kompatibel mit UHS-I/II)
  • kein Staub-/Spritzwasserschutz (Wetterschutz)
  • schwacher Sony NP-FW50 (1020mAh, 7.2V, 1.020Ah*7.2V=7.344Wh) Akku, kein stärkerer Sony NP-FZ100 (2280mAh, 7.2V, 2.280Ah*7.2V=16.416Wh) Akku

Die Sony α6100 (August 2019) ist für mich eine nette APS-C Allround-Kamera zum Fotografieren und Filmen. Aufgrund ihres super hilfreichen um 180° schwenkbaren (Selfie) LC-Displays, ist die Sony α6100 zudem eine besonders attraktive Kamera für YouTube, Vlogging und Content Creator. Innerhalb des Sony E-Mount Mirrorless APS-C Kamerasystems, überzeugt sie mit einem sehr günstigen Preis und ist damit für Beginner eine super empfehlenswerte Kamera zum Fotografieren und Filmen. Ich würde mich jedoch als Beginner niemals für eine der eher sehr günstigen Anfänger-Modelle eines Herstellers entscheiden. Häufig bieten die Modelle für Fortgeschrittene und Profis ein deutlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis und machen vor allem bei der Bedienung sehr viel mehr Spaß. Ohne zwei Speicherkartenslots (Backup in der Kamera) und einem leichten bis sehr guten Staub- und Spritzwasserschutz (Wetterschutz) ist sie zudem nicht optimal für professionelle Arbeiten.

Eine weitere empfehlenswerte Kamera in diesen Preissegment ist momentan die Canon EOS M50. Persönlich finde ich, von diesen zwei Kameras, die Sony α6100 mit all ihren fantastischen Eigenschaften als Allround-Kamera zum Fotografieren und Filmen am interessantesten. Die die Sony α6100 überzeugt mit einem leicht besseren Dynamikumfang, einem gigantisch guten Autofokussystem für Foto- und Videoaufnahmen, einer deutlich höheren Serienbildgeschwindigkeit mit AF- und AE-Nachführung, einen viel größeren Buffer für hohe Serienbildgeschwindigkeiten, einen internen Foto Intervalometer, UHD 4K (16:9) – 24p/25p/30p, Full HD (16:9) – 100p/120p und HFR – Full HD (16:9) – 100p/120p Videoaufnahmen mit genialen Autofokus, Videoaufnahmen in allen Aufnahmemodi (M, S, A, P und Auto) und extrem langen Videoaufnahmezeiten (ihr Aufnahmezeitlimit lässt sich deaktivieren). Die Canon EOS M50 mag ich jedoch ebenfalls super gerne, weil sie zu mindestens eine elektronische Bildstabilisierung besitzt, über einen höher auflösenden Sucher verfügt, von der Bedienung deutlich mehr Spaß macht und mir ihr dreh- und schwenkbare (Selfie) LC-Display sehr viel besser gefällt , als der um 180° schwenkbare (Selfie) LC-Display der Sony α6100.

Im Sony E-Mount Mirrorless APS-C Kamerasystem, ist die Sony α6600, mit all ihren Stärken und Schwächen, für mich ganz klar meine persönliche Lieblings-Allround-Kamera zum Fotografieren und Filmen. Die Sony α6100 ist jedoch mit einem sehr günstigen Preis eine super empfehlenswerte APS-C Kamera für Beginner.

Sony α6100:      Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

Sony α6600 vs. Sony α6400 vs. Sony α6100

Disclaimer: Hersteller bringen für ihr Kameras und Objektive immer mal wieder Firmware-Updates heraus, die Probleme beseitigen und den Funktionsumfang der Kameras erweitern. Ich versuche meine untere Tabelle mit den „Technischen Spezifikationen“, nach bestem Willen und Gewissen aktuell zu halten. Es kann aber natürlich immer mal vorkommen, dass ich ein Firmware-Update verpasse, länger brauche oder sich hier menschliche Fehler eingeschlichen haben. Vergleiche daher bitte meine Angaben immer mit den Angaben des Herstellers und verlasse dich niemals blind auf meine Informationen.

Kamera:

Sony α6600

Sony α6400

Sony α6100

       
Kamerasystem & Vorgestellt:
     
Kamerasystem: Mirrorless – APS-C Mirrorless – APS-C Mirrorless – APS-C
Vorgestellt: August 2019 Januar 2019 August 2019
       
Objektivbajonett, Objektivadapter und integrierter Blitz:
     
Objektivbajonett: E-Mount:
• 46.1mm Durchmesser
• 18mm Auflagemaß
E-Mount:
• 46.1mm Durchmesser
• 18mm Auflagemaß
E-Mount:
• 46.1mm Durchmesser
• 18mm Auflagemaß
Bajonettadapter: Sony LA-EA4 (A-Mount an E-Mount) Sony LA-EA4 (A-Mount an E-Mount) Sony LA-EA4 (A-Mount an E-Mount)
Integrierter Blitz: Nein Ja Ja
       
Sensor & Prozessor:
     
Sensorgröße: APS-C (23.5×15.6mm) APS-C (23.5×15.6mm) APS-C (23.5×15.6mm)
Crop Faktor: 1.5x Crop Faktor 1.5x Crop Faktor 1.5x Crop Faktor
Anzahl der Pixel (Effektiv): 24.2 Megapixel 24.2 Megapixel 24.2 Megapixel
Sensortyp: EXMOR CMOS
= CMOS
EXMOR CMOS
= CMOS
EXMOR CMOS
= CMOS
Tiefpass-/Anti-Aliasingfilter: Nein Nein Nein
Dynamikumfang nach DxOMark oder Hersteller Informationen: ca. 13.4 EV (DxOMark) ca. 13.6 EV (DxOMark) ?
Vermutlich ca. 13.6 EV (DxOMark) wie die Sony α6400
Crop Funktion (Sensorgröße, Crop Faktor, Megapixel): Nein Nein Nein
Clear Image Zoom – Foto: ca 2.0x ca 2.0x ca 2.0x
Clear Image Zoom – 4K Video: ca. 1.5x ca. 1.5x ca. 1.5x
Clear Image Zoom – Full HD & HD Video: ca. 2.0x ca. 2.0x ca. 2.0x
Prozessor: Bionz X Bionz X Bionz X
       
Bildstabilisierung:
     
5-Achsen Sensor Shift Bildstabilisierung (IBIS): Ja Nein Nein
IBIS – Kompensationseffekt (CIPA): 5.0 EV Schritte
Elektronische Bildstabilisierung: Nein Nein Nein
       
Aufnahmeformate:
     
JPEG: Ja Ja Ja
RAW mit 12 Bit Farbtiefe: Nein Nein Nein
RAW mit 14 Bit Farbtiefe: Ja (komprimiert) Ja (komprimiert) Ja (komprimiert)
Video mit MPEG-4 AVC/H.264 Videokomprimierung: • XAVC S
• AVCHD
• XAVC S
• AVCHD
• XAVC S
• AVCHD
Video mit HEVC/H.265 Videokomprimierung: Nein Nein Nein
       
Bildprofile und Videoprofile:
     
Bildprofile: Standard, Lebendig, Neutral, Clear, Deep, Light, Porträt, Landschaft, Sonnenuntergang, Nachtaufnahme, Herbstblätter, Schwarzweiß, Sepia, Style Box (1-6) Standard, Lebendig, Neutral, Clear, Deep, Light, Porträt, Landschaft, Sonnenuntergang, Nachtaufnahme, Herbstblätter, Schwarzweiß, Sepia, Style Box (1-6) Standard, Lebendig, Porträt, Landschaft, Sonnenuntergang, Schwarzweiß, Sepia
Videoprofile: Cine1-4, ITU709, ITU709 [800 %], S-Log2, S-Log3, HLG, HLG1-3; (PP1-PP10 Movie Picture Profile Presets) Cine1-4, ITU709, ITU709 [800 %], S-Log2, S-Log3, HLG, HLG1-3; (PP1-PP10 Movie Picture Profile Presets) Nein
       
Belichtung:
     
Foto
ISO-Empfindlichkeit – Standard:
ISO 100-32.000 ISO 100-32.000 ISO 100-32.000
Foto
ISO-Empfindlichkeit – Erweiterter Bereich:
ISO 50-102.400 ISO 100-102.400 ISO 100-51.200
Foto
ISO-Empfindlichkeit – Auto:
ISO 100-6.400 ISO 100-6.400 ISO 100-6.400
Video
ISO-Empfindlichkeit – Standard:
ISO 100-32.000 ISO 100-32.000 ISO 100-32.000
Video
ISO-Empfindlichkeit – Erweiterter Bereich:
ISO 100-32.000 ISO 100-32.000 ISO 100-32.000
Video
ISO-Empfindlichkeit – Auto:
ISO 100-6.400 ISO 100-6.400 ISO 100-6.400
Anzeige: Histogramm im Foto- und Videomodus: Ja Ja Ja
Zebra Funktion: Ja Ja Ja
Überbelichtungswarnung Funktion im Foto-Modus (nach der Aufnahme): Zebra Funktion Zebra Funktion Zebra Funktion
Einstellungen: Manuelle Belichtungseinstellungen (Blende, Verschlusszeit, ISO) während der Videoaufnahme): Ja Ja Ja
       
Autofokus:
     
AF-Messfeld: 425 Punkte (AF-Phasendetektion)/425 Punkte (AF-Kontrastdetektion) 425 Punkte (AF-Phasendetektion)/425 Punkte (AF-Kontrastdetektion) 425 Punkte (AF-Phasendetektion)/425 Punkte (AF-Kontrastdetektion)
AF-Empfindlichkeitsbereich: -2 bis +20 EV (entspricht ISO 100 mit F2.0-Objektiv) -2 bis +20 EV (entspricht ISO 100 mit F2.0-Objektiv) -2 bis +20 EV (entspricht ISO 100 mit F2.0-Objektiv)
Videoautofokus: Ja Ja Ja
Motivverfolgung Autofokus (Subject-Tracking-AF): • Foto: Ja
• Video: Ja
(spitzenmässiges Real-Time Tracking-AF)
• Foto: Ja
• Video: Ja
(spitzenmässiges Real-Time Tracking-AF)
• Foto: Ja
• Video: Ja
(spitzenmässiges Real-Time Tracking-AF)
Gesichtsautofokus (Face-AF): • Foto: Ja
• Video: Ja
(Leider nicht bei Full HD (16:9) – 120p/100p)
• Foto: Ja
• Video: Ja
(Leider nicht bei Full HD (16:9) – 120p/100p)
• Foto: Ja
• Video: Ja
(Leider nicht bei Full HD (16:9) – 120p/100p)
Augenautofokus bei Menschen (Eye-AF): • Foto: Ja
• Video: Ja
(spitzenmässiges Real-Time Ey-AF)
• Foto: Ja
• Video: Nein
(spitzenmässiges Real-Time Ey-AF)
• Foto: Ja
• Video: Nein
(spitzenmässiges Real-Time Ey-AF)
Augenautofokus bei Tieren (Animal Eye-AF): • Foto: Ja
• Video: Nein
(spitzenmässiges Real-Time Eye-AF)
• Foto: Ja
• Video: Nein
(spitzenmässiges Real-Time Eye-AF)
• Foto: Ja
• Video: Nein
(spitzenmässiges Real-Time Eye-AF)
Touchscreen – Touch-AF: Ja Ja Ja
Touchscreen – Touch-Tracking-AF: Ja Ja Ja
Touchscreen – Touch and Drag AF: Ja Ja Ja
Touchscreen – Touchpad-AF: Ja Ja Ja
       
Manueller Fokus:
     
Fokus Peaking Funktion: Ja Ja Ja
Linear Focus Funktion: Nein Nein Nein
       
Verschluss:
     
Typ: Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluss Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluss Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluss
Längste Verschlusszeit: 30 Sekunden / Bulb Mode 30 Sekunden / Bulb Mode 30 Sekunden / Bulb Mode
Kürzeste Verschlusszeit – Mechanischer Verschluss: 1/4000 Sekunden 1/4000 Sekunden 1/4000 Sekunden
Kürzeste Verschlusszeit – Elektronischer Verschluss: 1/4000 Sekunden 1/4000 Sekunden 1/4000 Sekunden
Geräuschlose Aufnahme: Ja (An/Aus) Ja (An/Aus) Ja (An/Aus)
Blitzsynchronzeit: 1/160 Sekunden 1/160 Sekunden 1/160 Sekunden
Selbstauslöser: 2, 5, 10 Sekunden 2, 5, 10 Sekunden 2, 5, 10 Sekunden
       
Serienbilder:
     
Max. Serienbildgeschwindigkeit (Bilder die Sekunde): ca. 11 ca. 11 ca. 11
Buffer: • RAW+JPEG: ca. 44
• RAW: ca. 46
• RAW+JPEG: ca. 44
• RAW: ca. 46
• RAW+JPEG: ca. 31
• RAW: ca. 33
AF – Auto Focus Tracking (Nachführ Autofokus): Ja Ja Ja
AE – Auto Exposure Tracking (Belichtungsautomatik): Ja Ja Ja
Zusätzlicher Crop Faktor: Nein Nein Nein
       
Bracketing Funktionen:
     
AE Bracketing: Ja Ja Ja
Bildprofil/Film-Simulation Bracketing: Nein Nein Nein
Dynamic Range Bracketing: Ja Ja Ja
ISO Sensitivity Bracketing: Ja Ja Ja
White Balance Bracketing: Ja Ja Ja
Focus Bracketing: Nein Nein Nein
       
Pixel Shift Funktion:
     
Pixel Shift Multi Shooting-Funktion: Nein Nein Nein
       
Panorama Funktion:
     
Schwenkpanorama: Nein Ja Ja
       
Intervallaufnahmen:
     
Interner Foto Intervalometer: Ja Ja Ja
Interner Time Lapse Video Intervalometer: Nein Nein Nein
       
Video:
     
DCI 4K (17:9) – 50p/60p: Nein Nein Nein
DCI 4K (17:9) – 25p/30p: Nein Nein Nein
DCI 4K (17:9) – 24p: Nein Nein Nein
UHD 4K (16:9) – 50p/60p: Nein Nein Nein
UHD 4K (16:9) – 25p/30p: 100/60Mbps
(Probleme: Sehr auffälliger Rolling Shutter, ? – 30p vermutlich mit ca. 1.23x Crop Faktor wie die Sony α6400)
100/60Mbps
(Probleme: Sehr auffälliger Rolling Shutter, 30p mit ca. 1.23x Crop Faktor)
100/60Mbps
(Probleme: Sehr auffälliger Rolling Shutter, ? – 30p vermutlich mit ca. 1.23x Crop Faktor wie die Sony α6400)
UHD 4K (16:9) – 24p: 100/60Mbps
(Problem: Sehr auffälliger Rolling Shutter)
100/60Mbps
(Problem: Sehr auffälliger Rolling Shutter)
100/60Mbps
(Problem: Sehr auffälliger Rolling Shutter)
DCI 2K (17:9) – 100p/120p: Nein Nein Nein
DCI 2K (17:9) – 50p/60p: Nein Nein Nein
DCI 2K (17:9) – 25p/30p: Nein Nein Nein
DCI 2K (17:9) – 24p: Nein Nein Nein
Full HD (16:9) – 100p/120p: 100/60Mbps
(Problem: ? – vermutlich mit ca. 1.14x Crop Faktor wie die Sony α6400)
100/60Mbps
(Problem: ca. 1.14x Crop Faktor)
100/60Mbps
(Problem: ? – vermutlich mit ca. 1.14x Crop Faktor wie die Sony α6400)
Full HD (16:9) – 50p/60p: 50/25Mbps 50Mbps 50/25Mbps
Full HD (16:9) – 25p/30p: 50/16Mbps 50Mbps 50/16Mbps
Full HD (16:9) – 24p: 50Mbps 50Mbps 50Mbps
HD (16:9) – 100p/120p: Nein Nein Nein
HD (16:9) – 50p/60p: Nein Nein Nein
HD (16:9) – 25p/30p: Nein Nein Nein
HD (16:9) – 24p: Nein Nein Nein
HFR – Full HD (16:9) ohne Audio – 960p/1000p: Nein Nein Nein
HFR – Full HD (16:9) ohne Audio – 480p/500p: Nein Nein Nein
HFR – Full HD (16:9) ohne Audio – 240p/250p: Nein Nein Nein
HFR – Full HD (16:9) ohne Audio – 100p/120p:
?
Vermutlich wie andere Sony Alpha Kameras:
• 24p (120p): 12Mbps
• 25p (100p)/30p (120p): 16Mbps
(Probleme: sehr niedrige Bitrates, ca. 1.14x Crop Faktor)
• 24p (120p): 12Mbps
• 25p (100p)/30p (120p): 16Mbps
(Probleme: sehr niedrige Bitrates, ca. 1.14x Crop Faktor)
?
Vermutlich wie andere Sony Alpha Kameras:
• 24p (120p): 12Mbps
• 25p (100p)/30p (120p): 16Mbps
(Probleme: sehr niedrige Bitrates, ca. 1.14x Crop Faktor)
HFR – HD (16:9) ohne Audio – 100p/120p: Nein Nein Nein
Zusätzlicher Crop Faktor:
?
Vermutlich wie Sony α6400:
• UHD 4K (16:9) – 30p: ca. 1.23x Crop Faktor
• Full HD (16:9) – 100p/120p: ca. 1.14x Crop Faktor
• HFR – Full HD (16:9) – 100p/120p: ca. 1.14x Crop Faktor
• UHD 4K (16:9) – 30p: ca. 1.23x Crop Faktor
• Full HD (16:9) – 100p/120p: ca. 1.14x Crop Faktor
?
Vermutlich wie Sony α6400:
• UHD 4K (16:9) – 30p: ca. 1.23x Crop Faktor
• Full HD (16:9) – 100p/120p: ca. 1.14x Crop Faktor
• HFR – Full HD (16:9) – 100p/120p: ca. 1.14x Crop Faktor
DCI 4K/UHD 4K – Max. ununterbrochene Aufnahmezeit: 24p/25p/30p/50p/60p/100p/120p:
• bis zu ca. 29 Minuten
• Limit lässt sich ausschalten
24p/25p/30p/50p/60p/100p/120p:
• bis zu ca. 29 Minuten
• Limit lässt sich ausschalten
24p/25p/30p/50p/60p/100p/120p:
• bis zu ca. 29 Minuten
• Limit lässt sich ausschalten
DCI 2K/Full HD – Max. ununterbrochene Aufnahmezeit: 24p/25p/30p/50p/60p/100p/120p:
• bis zu ca. 29 Minuten
• Limit lässt sich ausschalten
24p/25p/30p/50p/60p/100p/120p:
• bis zu ca. 29 Minuten
• Limit lässt sich ausschalten
24p/25p/30p/50p/60p/100p/120p:
• bis zu ca. 29 Minuten
• Limit lässt sich ausschalten
HD – Max. ununterbrochene Aufnahmezeit:
HFR – Full HD ohne Audio – Max. ununterbrochene Aufnahmezeit:
HFR – HD ohne Audio – Max. ununterbrochene Aufnahmezeit:
4:2:2 8 Bit Videoaufnahme: Externer HDMI Recorder Externer HDMI Recorder Externer HDMI Recorder
4:2:0 8 Bit Videoaufnahme: Interne SD-Speicherkarte Interne SD-Speicherkarte Interne SD-Speicherkarte
4:2:2 10 Bit Videoaufnahme: Nein Nein Nein
4:2:0 10 Bit Videoaufnahme: Nein Nein Nein
HDMI Ausgabe: • Info HDMI Output: Ja
• Clean HDMI Output: Ja
• Info HDMI Output: Ja
• Clean HDMI Output: Ja
• Info HDMI Output: Ja
• Clean HDMI Output: Ja
Proxy-Aufnahmen: HD (16:9): ca. 9 Mbps HD (16:9): ca. 9 Mbps HD (16:9): ca. 9 Mbps
       
Audio (Sound):
     
Interne Mikrofone: Stereomikrofon (gut) Stereomikrofon (gut) Stereomikrofon (gut)
Interner Vorverstärker (Preamp): Preamp (rauscharm) Preamp (rauscharm) Preamp (rauscharm)
Interne Lautsprecher: Mono Mono Mono
Interner Audio-Rekorder (Sprachmemos für Bilder): Nein Nein Nein
Anzeige – Videobild mit Audiopegel während der Videoaufnahme: Ja Ja Ja
Einstellungen – Audiopegel Änderungen während der Videoaufnahme: Ja Ja Ja
       
Sucher (Viewfinder):
     
Typ: Elektronsicher XGA OLED Sucher (EVF) Elektronsicher XGA OLED Sucher (EVF) Elektronsicher XGA OLED Sucher (EVF)
Größe: 1.0cm (0.39″) 1.0cm (0.39″) 1.0cm (0.39″)
Anzahl der Bildpunkte: 2.359.296 2.359.296 1.440.00
Sichtabdeckung: 100% 100% 100%
Vergrößerung: ca. 1.07x (ca. 0.70x 35mm-Vollformat-Äquivalent) ca. 1.07x (ca. 0.70x 35mm-Vollformat-Äquivalent) ca. 1.07x (ca. 0.70x 35mm-Vollformat-Äquivalent)
Dioptrienausgleich: -4.0 bis. +3.0m -4.0 bis. +3.0m -4.0 bis. +3.0m
Eyepoint: ca. 23mm vom Okular ca. 23mm vom Okular ca. 23mm vom Okular
Bildwiederholungsrate: NTSC:
• Standard: 60fps
• Hi: 120fps
PAL:
• Standard: 50fps
• Hi: 100fps
NTSC:
• Standard: 60fps
• Hi: 120fps
PAL:
• Standard: 50fps
• Hi: 100fps
?
Vermutlich nur:
NTSC:
• Standard: 60fps
PAL:
• Standard: 50fps
       
LC-Display:
     
Typ: TFT LCD TFT LCD TFT LCD
Größe: 7.5cm (3.0″) 7.5cm (3.0″) 7.5cm (3.0″)
Anzahl der Bildpunkte: 921.600 921.600 921.600
Touchscreen: Ja Ja Ja
Touchscreen – Aufnahme Einstellungen: Nein Nein Nein
Touchscreen – Menü und Quick Menü Einstellungen: Nein Nein Nein
Verstellbarere Winkel: 2-way tilt screen:
• ca. 180° nach oben (Selfie)
• ca. 74° nach unten
2-way tilt screen:
• ca. 180° nach oben (Selfie)
• ca. 74° nach unten
2-way tilt screen:
• ca. 180° nach oben (Selfie)
• ca. 74° nach unten
Top-Plate LCD Panel: Nein Nein Nein
       
Bedienelemente, Custom Modes und Aufnahmelicht:
     
Bedienelemente: zu wenig hilfreiche Bedienelemente zu wenig hilfreiche Bedienelemente zu wenig hilfreiche Bedienelemente
Benutzerdefinierte Modi (Kameraeinstellungen): 2x für Foto/Video
(über Moduswahl MR1 und MR2)
2x für Foto/Video
(über Moduswahl MR1 und MR2)
Nein
Separate Foto- und Video-Einstellungen und Menüs: Ja Nein Nein
Aufnahmelicht (Tally Light): Nein Nein Nein
       
Anschlüsse, Verbindungen und Speicherkarten:
     
Zubehörschuh: Ja Ja Ja
Mikrofonanschluss: 3.5mm Mini-Stereo Jack 3.5mm Mini-Stereo Jack 3.5mm Mini-Stereo Jack
Kopfhöreranschluss: 3.5mm Mini-Stereo Jack Nein Nein
Intervalometer Anschluss: Nein Nein Nein
USB Anschluss: USB 2.0
(480Mbit/s)
USB 2.0
(480Mbit/s)
USB 2.0
(480Mbit/s)
HDMI Anschluss: HDMI Micro Connector
(Type D)
HDMI Micro Connector
(Type D)
HDMI Micro Connector
(Type D)
LAN Anschluss (FTP-Übertragung): Nein Nein Nein
NFC Verbindung: Ja
(Kompatibel mit Typ-3-Tag von NFC Forum, One-touch Fernbedienung, One-touch Sharing)
Ja
(Kompatibel mit Typ-3-Tag von NFC Forum, One-touch Fernbedienung, One-touch Sharing)
Ja
(Kompatibel mit Typ-3-Tag von NFC Forum, One-touch Fernbedienung, One-touch Sharing)
Bluetooth Verbindung: Bluetooth Standard 4.1
(2.4-GHz-Band)
Bluetooth Standard 4.1
(2.4-GHz-Band)
Bluetooth Standard 4.1
(2.4-GHz-Band)
WLAN Verbindung: IEEE 802.11b/g/n
(2.4-GHz-Band)
IEEE 802.11b/g/n
(2.4-GHz-Band)
IEEE 802.11b/g/n
(2.4-GHz-Band)
GPS: Nein Nein Nein
Speicherkartenslot 1: SD/SDHC/SDXC-Speicherkarte (kompatibel mit UHS-I) SD/SDHC/SDXC-Speicherkarte (kompatibel mit UHS-I) SD/SDHC/SDXC-Speicherkarte (kompatibel mit UHS-I)
Speicherkartenslot 2: Nein Nein Nein
Speicherkarten – Aufnahmemodis:
       
Größe, Gewicht und Wetterschutz:
     
Größe: ca. 120.0×66.9×69.3mm ca. 120.0×66.9×59.7mm ca. 120.0×66.9×59.4mm
Gewicht (inclusive Akku und Speicherkarte): ca. 503g ca. 403g ca. 396g
Staub-/Spritzwasserschutz (Wetterschutz): Ja Ja Nein
Betriebsumgebung: ca. 0°C bis +40°C ca. 0°C bis +40°C ca. 0°C bis +40°C
       
Akku:
     
Typ: Sony NP-FZ100 (2280mAh, 7.2V, 2.280Ah*7.2V=16.416Wh) Sony NP-FW50 (1020mAh, 7.2V, 1.020Ah*7.2V=7.344Wh) Sony NP-FW50 (1020mAh, 7.2V, 1.020Ah*7.2V=7.344Wh)
Akkulaufzeit (CIPA) – Fotos: • Sucher: ca. 720 Aufnahmen
• LC-Display: ca. 810 Aufnahmen
• Sucher: ca. 360 Aufnahmen
• LC-Display: ca. 410 Aufnahmen
• Sucher: ca. 380 Aufnahmen
• LC-Display: ca. 420 Aufnahmen
Akkulaufzeit (CIPA) – Videos tatsächliche Aufnahme: • Sucher: ca. 140 Minuten
• LC-Display: ca. 150 Minuten
• Sucher: ca. 70 Minuten
• LC-Display: ca. 75 Minuten
• Sucher: ca. 70 Minuten
• LC-Display: ca. 75 Minuten
Laden über USB: Ja Ja Ja
Stromversorgung über USB: Ja Ja Ja
       
Bewertungen/Beiträge:
     
Vollständiger Beitrag zur Kamera: Sony α6600 Sony α6400 Sony α6100
Bewertung des gesamten Kamerasystem, inclusive einer Liste aller interessanter Kameras, Objektive, Adapter und sehr guten Reisesets: Sony E-Mount Mirrorless APS-C Kamerasystem und Reisesets Sony E-Mount Mirrorless APS-C Kamerasystem und Reisesets Sony E-Mount Mirrorless APS-C Kamerasystem und Reisesets
       
Links:
     
Hersteller & Shops: Sony
Amazon
Amazon (Suche)
Calumet Photographic
Sony
Amazon
Amazon (Suche)
Calumet Photographic
Sony
Amazon
Amazon (Suche)
Calumet Photographic

Sony E-Mount APS-C Objektive:

Eine hübsche junge Frau, beim Wandern in Bulgarien, steht in einen der gewaltigen Fenster des Busludscha-Denkmal im Balkangebirge. Sie trägt eine Kamera in der Hand und hinter ihr geht die Somme am Horizont hinunter. │ Fotografie und Videografie │ Fotos und Videos aufnehmen am Busludscha-Denkmal in Bulgarien │ Informationen zum Sony E-Mount APS-C Kamerasystem, inklusive Kamera, Objektive, Adapter und Reiseset Empfehlungen │ Standort: Busludscha-Denkmal, Balkangebirge, Bulgarien, Osteuropa, Europa │ Abenteuer Reiseblog │ Reise- und Outdoor Ausrüstung │ Sony E-Mount APS-C Kamera-System und Reise-Set

Sony verfügt über eine ganz anständige Auswahl an Sony E-Mount Mirrorless APS-C Objektiven und hat schon sehr viele Brennweiten abgedeckt. Es gibt ein paar gute F1.8 Brennweiten, ein sehr gutes 16-55mm F2.8 Objektiv und ein paar gute F4 Zoomobjektive und eine große Auswahl an Reisezooms mit variabler Blende.

Möchte man jedoch super hochwertige, lichtstarke, scharfe und wettergeschützte Objektive, muss man leider zu den Sony E-Mount Mirrorless Vollformat Objektiven greifen. Welche dann aber für ein APS-C System unnötig groß, schwer und teuer sind. Zudem leidet häufig die Bildqualität darunter, wenn man Vollformat Objektive mit APS-C Kameras verwendet.

Mittlerweile gibt es ebenfalls einige gute und lichtstarke Sigma F1.4 APS-C Objektive für das Sony E-Mount APS-C Kamerasystem. Bisher ist die Auswahl jedoch noch ziemlich klein.

Das Schöne an den Sony E-Mount Mirrorless APS-C Objektiven ist ihre kleine Größe und ihr federleichtes Gewicht. Viele der Festbrennweiten verfügen sogar über eine super hilfreiche Bildstabilisierung, was bei Festbrennweiten eher unüblich ist. Zusätzlich zeichnen sie sich durch einen sehr schnellen und leisen Autofokus aus, wodurch sie sich hervorragend zum Filmen eigenen.

Der größte Nachteil ist die noch nicht vollständige Auswahl an super lichtstarken F1.4 Festbrennweiten und F2.8 Zoomobjektiven, der fehlende Wetterschutz und der recht teure Preis. Im Vergleich zu den Canon EF-S oder EF-M APS-C Objektiven, sind die Sony E-Mount Mirrorless APS-C Objektive deutlich teuer.

Zum Schutz deiner Kameras und der Objektive würde ich dir grundsätzlich immer empfehlen, eine super hilfreiche Peak Design Schutzhülle zu verwenden. Besonders bei sehr regnerischen, staubigen, sandigen und schmutzigen Bedingungen ist eine Schutzhülle absolut unersetzlich.

Peak Design Shell Small/Medium/Large:      Peak Design  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

Für professionelle Anwendungen sind die Sony E-Mount Mirrorless APS-C Objektive nicht hundertprozentig ideal, aber mit den vorhanden F1.8 Festbrennweiten, F2.8 und F4 Zoomobjektiven lassen sich definitiv wunderschöne Aufnahmen erzielen.

Besonders gut sind die Sony E-Mount Mirrorless APS-C Objektive zum Filmen und Reisen.

Sony Legende (Erklärung der Objektiv Abkürzungen):

FE:  E-Mount (neu) Objektivanschluss

FA:  A-Mount (alt) Objektivanschluss

OSS:  Optischer SteadyShot

ZA:  Sony Objektive in Zusammenarbeit mit Zeiss. Zeiss hat einen exzellenten Ruf für seine herausragenden Objektive.

G:  G Objektive, dies sind sehr hochwertige Objektive

GM:  G Master, dies sind extrem hochwertige Objektive

STF:  STF Filter für cremige Bokeh Effekte

Ø:  Filterdurchmesser

Festbrennweiten (Primes):

•  Sigma 16mm F1.4 DC DN │ Contemporary (Sony E-Mount)

Dimensionen (ca.): 72.2×92.3mm  │  Filterdurchmesser: 67mm  │  Gewicht (ca.): 405g

Sigma  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

  Sony E 16mm F2.8

Dimensionen (ca.): 62.0×22.5mm  │  Filterdurchmesser: 49mm  │  Gewicht (ca.): 67g

Sony  –  Amazon  –  Amazon  –  Calumet Photographic

•  Sony E 20mm F2.8

Dimensionen (ca.): 62.6×20.4mm  │  Filterdurchmesser: 49mm  │  Gewicht (ca.): 69g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony Zeiss Sonnar T* E24mm F1.8 ZA

Dimensionen (ca.): 63.0×65.5mm  │  Filterdurchmesser: 49mm  │  Gewicht (ca.): 225g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sigma 30mm F1.4 DC DN │ Contemporary (Sony E-Mount)

Dimensionen (ca.): 64.8×73.3mm  │  Filterdurchmesser: 52mm  │  Gewicht (ca.): 265g

Sigma  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony E 30mm F3.5 Makroobjektiv

Dimensionen (ca.): 62.0×55.5mm  │  Filterdurchmesser: 49mm  │  Gewicht (ca.): 138g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony E 35mm F1.8 OSS

Dimensionen (ca.): 63.0×45.0mm  │  Filterdurchmesser: 49mm  │  Gewicht (ca.): 154g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony E 50mm F1.8 OSS

Dimensionen (ca.): 62.0×62.0mm  │  Filterdurchmesser: 49mm  │  Gewicht (ca.): 202g

Sony  –  Amazon  –  Amazon  –  Calumet Photographic

•  Sigma 56mm F1.4 DC DN │ Contemporary (Sony E-Mount)

Dimensionen (ca.): 66.5×59.5mm  │  Filterdurchmesser: 55mm  │  Gewicht (ca.): 280g

Sigma  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

Zoom Objektive mit konstanter Blende:

•  Sony E 10-18mm F4 OSS

Dimensionen (ca.): 70.0×63.5mm  │  Filterdurchmesser: 62mm  │  Gewicht (ca.): 225g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony E 16-55mm F2.8 G

Dimensionen (ca.): 73.0×100.0mm  │  Filterdurchmesser: 67mm  │  Gewicht (ca.): 494g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony Zeiss Vario-Tessar T* E 16-70mm F4 ZA OSS

Dimensionen (ca.): 66.6×75.0mm  │  Filterdurchmesser: 55mm  │  Gewicht (ca.): 308g (Kit)

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony E PZ 18-105mm F4 G OSS

Dimensionen (ca.): 78.0×110.0mm  │  Filterdurchmesser: 72mm  │  Gewicht (ca.): 427g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony E PZ 18-110mm F4 G OSS

Dimensionen (ca.): 110.0×167.5mm  │  Filterdurchmesser: 95mm  │  Gewicht (ca.): 1.105g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

Zoom Objektive Objektive mit variabler Blende:

•  Sony E PZ 16-50mm F3.5-5.6 OSS

Dimensionen (ca.): 64.7×29.9mm  │  Filterdurchmesser: 40.5mm  │  Gewicht (ca.): 116g (Kit)

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony E 18-55mm F3.5-5.6 OSS

Dimensionen (ca.): 62.0×60.0mm  │  Filterdurchmesser: 49mm  │  Gewicht (ca.): 194g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony E 18-135mm F3.5-5.6 OSS

Dimensionen (ca.): 67.2×88.0mm  │  Filterdurchmesser: 55mm  │  Gewicht (ca.): 325g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony E 18-200mm F3.5-6.3 OSS LE

Dimensionen (ca.): 68.0×97.1mm  │  Filterdurchmesser: 62mm  │  Gewicht (ca.): 460g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony E 18-200mm F3.5-6.3 OSS

Dimensionen (ca.): 75.5×99.0mm  │  Filterdurchmesser: 67mm  │  Gewicht (ca.): 524g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony E PZ 18-200mm F3.5-6.3 OSS

Dimensionen (ca.): 93.2×99.0mm  │  Filterdurchmesser: 67mm  │  Gewicht (ca.): 649g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony E 55-210mm F4.5-6.3 OSS

Dimensionen (ca.): 63.8×108.0mm  │  Filterdurchmesser: 49mm  │  Gewicht (ca.): 345g (Kit)

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony E 70–350 mm F4.5–6.3 G OSS

Dimensionen (ca.): 77.0×142.0mm  │  Filterdurchmesser: 67mm  │  Gewicht (ca.): 625g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

 

Sony E-Mount APS-C Adapter:

Blick auf eine Fotografin, die mit ihrer Kamera einen wunderschönen Sonnenuntergang am Meer festhält. │ Fotografie und Videografie │ Fotos und Videos aufnehmen │ Informationen zum Sony E-Mount APS-C Kamerasystem, inklusive Kamera, Objektive, Adapter und Reiseset Empfehlungen │ Abenteuer Reiseblog │ Reise- und Outdoor Ausrüstung │ Sony E-Mount APS-C Kamera-System und Reise-Set

Weitwinkelkonverter:

•  Sony Extragroßer Weitwinkelkonverter VCL-ECU2

Dimensionen (ca.): 66.0×44.0mm  │  Gewicht (ca.): 125g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

Für die Verwendung mit:

  • Sony E 16mm F2.8 (=12mm F2.8)
  • Sony E 20mm F2.8 (=16mm f2.8)

Fischaugen-Konverter:

•  Sony Fischaugen-Konverter VCL-ECF2

Dimensionen (ca.): 66.0×44.0mm  │  Gewicht (ca.): 150g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

Für die Verwendung mit:

  • Sony E 16mm F2.8 (=10mm F2.8)
  • Sony E 20mm F2.8 (=13mm f2.8)

 

Reiseset Empfehlungen für Sony E-Mount APS-C Objektive:

Ein hübscher junger Fotograf, bei einer Traumreise nach Italien, befindet sich in Rom in der Vatikanstadt und macht mit seiner Sony Alpha E-Mount APS-C Kamera Bilder und Videos von den fantastisch fotogenen Gebäuden │ Fotografie und Videografie │ Fotos und Videos aufnehmen in der Vatikanstadt, Rom │ Informationen zum Sony E-Mount APS-C Kamerasystem, inklusive Kamera, Objektive, Adapter und Reiseset Empfehlungen │ Standort: Vatikanstadt, Rom, Italien, Europa │ Abenteuer Reiseblog │ Reise- und Outdoor Ausrüstung │ Sony E-Mount APS-C Kamera-System und Reise-Set

In meinen Beitrag „Die besten Objektive zum Reisen“ findest du alle meine Gedankenwege und Erklärungen, warum ich die folgenden Objektive zum Reisen bevorzuge und wofür ich sie gezielt einsetze. In diesen Abschnitt werde ich mich weitgehend darauf beschränken, meine drei Lieblingsreisesets an Objektiven einfach aufzulisten.

1. All-in-One Objektiv zum Reisen:

Sony APS-C (1.5x Crop-Faktor) Äquivalent zu:

24-70mm f2.8 / 24-105mm f4

Meine Lieblingsvariante:

•  Sony E 16-55mm F2.8 G

Dimensionen (ca.): 73.0×100.0mm  │  Filterdurchmesser: 67mm  │  Gewicht (ca.): 494g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

Sehr gute Alternativen:

•  Sony Zeiss Vario-Tessar T* E 16-70mm F4 ZA OSS

Dimensionen (ca.): 66.6×75.0mm  │  Filterdurchmesser: 55mm  │  Gewicht (ca.): 308g (Kit)

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

Gewicht:

Objektiv: Gewicht:
Sony E 16-55mm F2.8 G 494g
Sony Zeiss Vario-Tessar T* E 16-70mm F4 ZA OSS – SEL1670Z 308g

2. Reiseset mit drei Objektiven und bis zu zwei Telekonvertern:

Sony APS-C (1.5x Crop-Faktor) Äquivalent zu:

  1. 35mm – f1.4 / f1.8 / f2
  2. 16-35mm – f2.8 / f4
  3. 70-200mm f2.8 / 100-400mm f4.5-5.6 / Reisezoom
  4. 1.4x Telekonverter
  5. 2.0x Telekonverter

Meine Lieblingsvariante:

•  Sony Zeiss Sonnar T* E24mm F1.8 ZA

Dimensionen (ca.): 63.0×65.5mm  │  Filterdurchmesser: 49mm  │  Gewicht (ca.): 225g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony E 10-18mm F4 OSS

Dimensionen (ca.): 70.0×63.5mm  │  Filterdurchmesser: 62mm  │  Gewicht (ca.): 225g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony E 70–350 mm F4.5–6.3 G OSS

Dimensionen (ca.): 77.0×142.0mm  │  Filterdurchmesser: 67mm  │  Gewicht (ca.): 625g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

Sehr gute Alternativen:

•  Sony E 18-135mm F3.5-5.6 OSS

Dimensionen (ca.): 67.2×88.0mm  │  Filterdurchmesser: 55mm  │  Gewicht (ca.): 325g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony E 55-210mm F4.5-6.3 OSS

Dimensionen (ca.): 63.8×108.0mm  │  Filterdurchmesser: 49mm  │  Gewicht (ca.): 345g (Kit)

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

Gewicht:

Objektiv: Gewicht: Gewicht: Gewicht:
Sony Zeiss Sonnar T* E24mm F1.8 ZA – SEL24F18Z 225g 225g 225g
Sony E 10-18mm F4 OSS – SEL1018 225g 225g 225g
Sony E 18-135mm F3.5-5.6 OSS – SEL18135     325g
Sony E 55-210mm F4.5-6.3 OSS – SEL55210   345g  
Sony E 70–350 mm F4.5–6.3 G OSS 625g    
= 1.075g 795g 775g

3. Reiseset mit vier Objektiven und bis zu zwei Telekonvertern:

Sony APS-C (1.5x Crop-Faktor) Äquivalent zu:

  1. 35mm – f1.4 / f1.8 / f2
  2. 16-35mm – f2.8 / f4
  3. 24-70mm f2.8 / 24-105mm f4
  4. 70-200mm f2.8 / 100-400mm f4.5-5.6 / Reisezoom
  5. 1.4x Telekonverter
  6. 2.0x Telekonverter

Meine Lieblingsvariante:

•  Sony Zeiss Sonnar T* E24mm F1.8 ZA

Dimensionen (ca.): 63.0×65.5mm  │  Filterdurchmesser: 49mm  │  Gewicht (ca.): 225g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony E 10-18mm F4 OSS

Dimensionen (ca.): 70.0×63.5mm  │  Filterdurchmesser: 62mm  │  Gewicht (ca.): 225g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony E 16-55mm F2.8 G

Dimensionen (ca.): 73.0×100.0mm  │  Filterdurchmesser: 67mm  │  Gewicht (ca.): 494g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony E 70–350 mm F4.5–6.3 G OSS

Dimensionen (ca.): 77.0×142.0mm  │  Filterdurchmesser: 67mm  │  Gewicht (ca.): 625g

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

Sehr gute Alternativen:

•  Sony Zeiss Vario-Tessar T* E 16-70mm F4 ZA OSS

Dimensionen (ca.): 66.6×75.0mm  │  Filterdurchmesser: 55mm  │  Gewicht (ca.): 308g (Kit)

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

•  Sony E 55-210mm F4.5-6.3 OSS

Dimensionen (ca.): 63.8×108.0mm  │  Filterdurchmesser: 49mm  │  Gewicht (ca.): 345g (Kit)

Sony  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Calumet Photographic

Gewicht:

Objektiv: Gewicht: Gewicht:
Sony Zeiss Sonnar T* E24mm F1.8 ZA – SEL24F18Z 225g 225g
Sony E 10-18mm F4 OSS – SEL1018 225g 225g
Sony E 16-55mm F2.8 G 494g 494g
Sony E 55-210mm F4.5-6.3 OSS – SEL55210   345g
Sony E 70–350 mm F4.5–6.3 G OSS 625g  
= 1.569g 1.289g

Fotografie


 

Kameraausrüstung
Kamerasysteme
Kameras
Objektive
Kamerazubehör:
Einführung in die Fotografie
Komposition, Kreativität und Inspiration
Komposition und Kreativität
Inspiration
Arten der Fotografie
Architektur- und Interiour-Fotografie / Architecture and Interior Photography
Food-Fotografie / Food Photography
Hochzeitsfotografie / Wedding Photography
Landschaftsfotografie / Landscape Photography
Makrofotografie / Macro Photography
Nachtfotografie / Night Photography
Portrait-, Lifestyle- und Headshot-Fotografie / Portrait, Lifestyle and Headshot Photography
Produktfotografie / Product Photography
Reisefotografie / Travel Photography
Sportfotografie / Sport Photography
Straßenfotografie / Street Photography
Tier-Fotografie / Wildlife Photography
Bildbearbeitung
Drucken von Bildern

Hey, herzlich willkommen auf „Start Packing“!

Mein Name ist Thomas Järvinen und dies ist mein fantastischer Reiseblog für Backpacking und Outdoor Abenteuer.

Ich bin ein absoluter Reise- und Abenteuerjunkie, begeisterter Fotografie und Filmmaking Fan, und riesengroßer Nerd für die perfekte Ausrüstung zum minimalistischen Reisen mit ausschließlich Handgepäck.

Hier habe ich für dich all mein Wissen zusammengefasst und dir die ultimative Reiseanleitung für kurze Abenteuer und Langzeitreisen geschrieben.

Mein Blog und meine Videos (in Arbeit) sollen dich inspirieren, wieder zu einem Abenteurer zu werden und die Welt zu bereisen.

Entdecke unglaublich schöne Orte, interessante Kulturen und das pure Gefühl von Freiheit.

Meine Lieblings-Ausrüster

Dies sind Partnerlinks (Anzeigen). Lese hierzu bitte meinen Support Me Beitrag.

Outdoor Marke

Outdoor Shop

Kamera Shop

Outdoor Marke

Outdoor Shop

Kamera Shop

Outdoor Marke

Outdoor Shop

Kamera Shop

Support Me

Hi, schön dich hier zu finden!

Ich hoffe mein Abenteuer Reiseblog gefällt dir und hast hier viele hilfreiche Beiträge gefunden.

Wie du vielleicht schon in meinen „Über mich“ Beitrag gelesen hast, habe ich extrem viel Zeit, Arbeit und auch Geld in meinen Abenteuer Reiseblog „Start Packing“ investiert und von daher freut es mich immer extrem stark und von Herzen, wenn ich ein positives Feedback von meinen Lesern bekomme.

Hier möchte ich dir ein paar unterschiedliche Möglichkeiten zeigen wie du mir super helfen würdest und mich unterstützen könntest.

Einen super vielen lieben Dank schon einmal im Voraus!

Share This