Kleidung für Reisen und Outdoor Abenteuer – Baumwolle vs. Merinowolle vs. Kunstfaser

by | 10 Aug, 2020


Dieser Beitrag enthält Werbung. Lese hierzu bitte meinen Support Me Beitrag.

Der Großteil unserer Alltags- und Lieblingskleidung besteht normalerweise aus Baumwolle. Bedauerlicherweise ist Baumwolle jedoch zum Reisen, zum Sport und für fantastische Outdoor Abenteuer nicht sehr gut geeignet. Baumwolle verschmutzt sehr leicht, fängt schnell an zu stinken, trocknet viel zu langsam, ist nicht sehr robust und zudem ziemlich schwer.

Sehr viel besser eignen sich die fantastischen Eigenschaften von hochwertiger Merinowolle und Synthetik. In diesem Beitrag möchte ich dir alle deren positiven Eigenschaften genau vorstellen und dir erklären, für welche Kleidung welches Material besonders empfehlenswert ist.

 

Eigenschaften Merinowolle:

Ein süßes Schaf steht in der wundervollen holländischen Landschaft │ Traumurlaub in Zeeland, Niederlande │ Detaillierter Vergleich von Baumwolle, Merinowolle und Kunstfaser, als optimaler Stoff für Kleidung zum Reisen und für Outdoor Abenteuer │ Standort: Zeeland, Vrouwenpolder, Holland │ Abenteuer Reiseblog │ Reise- und Outdoor Ausrüstung │ Kleidung – Baumwolle vs. Merinowolle vs. Kunstfaser

  Tragekomfort:

Merinowolle ist sehr weich und super angenehm auf der Haut zu tragen. Im Vergleich zu herkömmlicher Schurwolle ist Merinowolle wesentlich dünner und elastischer, wodurch sich beim Hautkontakt die Fasern leichter krümmen und schön kuschelig anfühlen.

 Feuchtigkeitsregulierung, Wärmeisolation und Atmungsaktivität:

Merinowolle erzeugt ein eigenes Mikroklima. Sie kühlt, wenn es warm ist, und sie wärmt, wenn es kalt ist.

Merinowolle besitzt wasserabweisende Fasern, aber kann beim Schwitzen ein Drittel (ca. 35%) ihrer Masse an Feuchtigkeit, in Form von Wasserdampf, aufnehmen. Hierdurch besitzt Merinowolle, bei warmen Temperaturen, kühlende Eigenschaften, ohne sich nass oder klamm auf der Haut anzufühlen.

Merinowolle verfügt zudem über zahlreiche Lufteinschlüsse (ca. 85% Luft), im inneren der gekräuselt liegenden Fasern, und isoliert so auch nassen Zustand ebenfalls super gegen Kälte. Diese Luftkammern unterstützen zudem einen schnellen Feuchtigkeitsabtransport und tragen zur Temperaturregulierung bei.

•  Feuerschutz:

Merinowolle ist schwer entflammbar. Sie entzündet sich erst bei 560° Celsius und erlischt sofort nachdem die Wärmequelle entfernt wird. Hierdurch ist Merinowolle nicht nur perfekt für jedes Lagerfeuer, sondern sie wird auch in der Schutzbekleidung für z.B. Polizei und Feuerwehr verwendet.

•  Schmutzresistenz:

Merinowolle besitzt einen einzigartigen Faseraufbau, der dafür sorgt, dass Schmutzpartikel nicht so einfach an ihr haften blieben können und sie selbstreinigende Eigenschaften besitzt.

•  Geruchsresistenz:

Merinowolle besitzt antibakterielle Eigenschaften und ist extrem Geruchsresistent. Bestimmte Enzyme sorgen dafür, dass sich Bakterien nur schwer auf den Schuppen der Fasern halten können. Kleidung aus Merinowolle lässt sich problemlos drei Tage hintereinander tragen, ohne unangenehm zu riechen. Besonders bei Reisen und Outdoor Abenteuern ist dies eine gigantisch gute Eigenschaft.

•  Trocknungszeit:

Durch die wasserabweisenden Fasern und zahlreichen Luftkammern trocknet Merinowolle sehr viel schneller als Baumwolle. Nur Synthetik trocknet noch einmal wesentlich schneller.

Die Trocknungszeit spielt eine extrem große Rolle, wenn du bei sehr kalten Temperaturen sehr stark schwitzt oder deine nassen Klamotten, z.B. beim Trekking oder vor einem Reisetag, über Nacht und bei nicht so optimalen Bedingungen trocken müssen.

•  Knitterresistenz:

Merinowolle ist aufgrund ihres einzigartigen Faseraufbaus nahezu knitterfrei und muss kaum gebügelt werden.

•  Robustheit:

Merinowolle ist viel robuster als Baumwolle. Besonders Kleidung aus 200g/m² Merinowolle ist sehr langlebig.

Häufig wird der Merinowolle etwas Synthetik beigefügt, um Kleidung aus Merinowolle zu verstärken und eine noch kürzere Trocknungszeit zu erreichen.

Hierzu gehören z.B.:

  • Nylon: Eine sehr robuste und schnell trocknende Faser
  • LYCRA (= Elastan = Spandex): Eine sehr elastische und schnell trocknende Faser
  • Tencel (= Lyocell): Eine robuste Faser, die sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen kann und dadurch einen kühlenden Effekt hat

•  UV-Schutz:

Merinowolle besitzt einen sehr hohen natürlichen Sonnenschutzfaktor (UPF 20-50+).

•  Natürlich- und Nachhaltigkeit:

Merinowolle ist ein natürliches Produkt, welches nachwächst und ohne Rückstände biologisch abbaubar ist. Soviel mir bekannt ist, ist es für die Schafe heutzutage zudem eine Erleichterung, von der Wolle erlöst zu werden. Dies war jedoch nicht immer so und liegt an daran wie die Schafe vor langer Zeit gezüchtet worden sind.

Lange Zeit war ich der Meinung, dass Baumwolle als Material für Kleidung umweltverträglicher sein müsste als Merinowolle und Synthetik, weil es sich um ein natürliches und nachhaltiges Material handelt, bei dem keine Tiere involviert sind und eventuell schlecht behandelt werden könnten.

Die Wahrheit sieht aber leider so aus, dass Baumwolle im Vergleich zu anderen Materialen nicht besser abschneidet, weil viel zu viel trinkbares Süßwasser zum Anbau benötigt wird.

Nur ca. 1% der weltweiten Wasservorkommen bestehen aus Süßwasser, was es bei einem immer höher steigenden Bevölkerungswachstum und einer immer stärkeren Umweltverschmutzung ein gewaltiges Problem darstellt.

•  Volumen und Gewicht:

Merino- und Baumwollkleidung sind nicht zwingend dicker oder dünner. Doch durch die viel besseren Eigenschaften der Merinowolle, besonders was die Geruchsentwicklung angeht, kann ein geiles Kleidungsstück aus hochwertiger Merinowolle, z.B. ein T-Shirt, locker drei Kleidungstücke aus Baumwolle ersetzen. Dies ist für Reisen und Outdoor Abenteuer ein gewaltiger Vorteil, weil du mit wesentlich weniger Kleidung zurechtkommst.

•  Design:

Merinowolle wird hauptsächlich für Outdoor Kleidung verwendet, welche oft nicht besonders stylisch aussieht. Mittlerweile gibt es aber immer mehr Hersteller, die moderne und angesagte Designs entwerfen. Bedauerlicherweise musst du dir diese meistens aus den USA bestellen.

•  Verfügbarkeit:

Kleidung aus Merinowolle ist in vielen Teilen der Welt nur schwer zu bekommen und noch nicht sehr verbreitet. Sollte also mal unterwegs etwas kaputt oder verloren gehen, wirst du nicht so schnell an gleichwertigen Ersatz herankommen.

•  Preis:

Merinowolle ist leider teuer, aber jeden Cent wert. Teuer ist vor allem auch relativ. Viele Markenprodukte aus Baumwolle, z.B. von angesagten Designern oder Herstellern, koste meistens ähnlich viel oder sogar noch deutlich mehr. Nur wer grundsätzlich nicht sehr viel für Kleidung ausgibt und auf eher Sonderangebote setzt wird schnell feststellen, dass Kleidung aus hochwertiger Merinowolle niemals günstig ist.

 

Eigenschaften Synthetik:

Eine Skifahrerin im Skiurlaub fährt auf einer wunderschönen Skipiste im Wald und genießt das Skifahren – Ihre super warme und atmungsaktive Wintersportbekleidung hilft ihr dabei schön warm und trocken zu bleiben │ Skiurlaub │ Detaillierter Vergleich von Baumwolle, Merinowolle und Kunstfaser, als optimaler Stoff für Kleidung zum Reisen und für Outdoor Abenteuer │ Abenteuer Reiseblog │ Reise- und Outdoor Ausrüstung │ Kleidung – Baumwolle vs. Merinowolle vs. Kunstfaser

•  Tragekomfort:

Synthetische Fasern können sehr rau oder super weich sein. So sind z.B. Polyamid- und Polyesterfasern super fein und weich, und damit sehr angenehm auf der Haut zu tragen.

•  Feuchtigkeitsregulierung, Wärmeisolation, Atmungsaktivität und Wetterschutz:

Polyester- und Polyamid Fasern sind grundsätzlich sehr wasserabweisend und nehmen kaum Feuchtigkeit auf. Durch spezielle Webtechniken lassen sich jedoch die Eigenschaften von synthetischen Kleidungsstücken nach Wunsch verändern. Obwohl synthetische Fasern eigentlich wasserabweisend sind, lässt sich daher dennoch synthetische Kleidung entwerfen, die Feuchtigkeit sehr gut speichern kann.

Die Wetterfestigkeit, Wärmeisolation und Atmungsaktivität lassen sich ebenfalls sehr genau designen. Zwischen ihnen gibt es jedoch eine feste Wechselwirkung. Je besser die Kleidung die Wärme speichert kann, desto weniger atmungsaktiv wird sie sein. Je besser der Wetterschutz ist, desto besser speichert die Kleidung Wärme und desto weniger atmungsaktiv wird sie sein.

Mit den folgenden drei Technologien lassen sich synthetische Fasern wasserabweisend bis wasserdicht entwerfen:

DWR (Durable Water Repellent) Imprägnierung:

Synthetik lässt sich durch eine DWR (Durable Water Repellent) Imprägnierung sehr effektiv wasserabweisend machen. Die DWR Imprägnierung bewirkt, dass Wassertropfen sehr viel leichter vom Oberstoff abperlen, so dass sich dieser nicht so schnell mit Wasser vollsaugen und undicht werden kann.

Gegen leichten Regen und Schnee ist eine DWR Imprägnierung oft absolut ausreichend. Sie wäscht sich jedoch mit der Zeit raus und muss regelmäßig erneuert werden. Zudem ist es wichtig, Kleidung mit einer DWR Imprägnierung mit einem speziellen Waschmittel zu reinigen. Viele herkömmliche Waschmittel hinterlassen (hydrophile) Rückstände auf der Kleidung, welche DWR Imprägnierungen überlagern und so ihre Funktion stark beeinträchtigen.

Waschmittel und Pflegemittel für Funktionsunterwäsche und feuchtigkeitstransportierende Kleidung:
•  Nikwax BaseWash

Hinweis: Sehr gutes desodorierendes Wasch- und Pflegemittel für Synthetik.

Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

•  Nikwax Wool Wash

Hinweis: Sehr gutes desodorierendes Wasch- und Pflegemittel für Wolle

Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

•  Nikwax BaseFresh

Hinweis: Desodorierendes Pflegemittel, welches sich zu herkömmlichen Waschmitteln hinzufügen lässt, um Synthetik, Wolle und andere Textilien gleichzeitig waschen zu können.

Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

Waschmittel für Softshellbekleidung und Regenschutzbekleidung mit DWR (Durable Water Repellent) Imprägnierung:
•  Nikwax Tech Wash

Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

Waschmittel für Daunenbekleidung:
•  Nikwax Down Wash Direct

Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

Reinigungsmittel für alle Kleidungsstücke, Ausrüstungsteile und Accessoires aus wasserfestem Leder:
•  Nikwax Leder Reiniger (Leather Cleaner)

Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

Reinigungsmittel für alle wasserfesten Outdoor- und Sportschuhe:
•  Nikwax Reinigungsgel für Schuhe (Footwear Cleaning Gel)

Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

Weichmacher und DWR Imprägnierung für glatte Lederschuhe:
•  Nikwax Lederpflege (Conditioner for Leather)

Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

DWR (Durable Water Repellent) Imprägnierung für Fleecebekleidung:
•  Nikwax Polar Proof Imprägnierung

Hinweis: Waschmaschinen-Imprägnierung dringen sehr effektiv in Textilien, Nähte, Versiegelungen und Schnüre ein und sorgen so für einen super Nässeschutz. Sie beeinträchtigen jedoch die Eigenschaften eines feuchtigkeitstransportierenden Innenfutters, da dieses ebenfalls imprägniert wird.

Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

DWR (Durable Water Repellent) Imprägnierung für Softshellbekleidung:
•  Nikwax SoftShell Proof Wash-In Imprägnierung

Hinweis: Waschmaschinen-Imprägnierung dringen sehr effektiv in Textilien, Nähte, Versiegelungen und Schnüre ein und sorgen so für einen super Nässeschutz. Sie beeinträchtigen jedoch die Eigenschaften eines feuchtigkeitstransportierenden Innenfutters, da dieses ebenfalls imprägniert wird.

Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

•  Nikwax SoftShell Proof Spray-On Imprägnierung

Hinweis: Sprüh-Imprägnierung ermöglichen dir das gezielte Behandeln von beanspruchten Stellen, ohne dabei die Eigenschaften des feuchtigkeitstransportierenden Innenfutters zu beeinträchtigen. Im Vergleich zu Waschmaschinen-Imprägnierungen ist es jedoch von der Anwendung nicht ganz so einfach, eine sehr effektive Imprägnierung und damit einen super Nässeschutz von Textilien, Nähten, Versiegelungen und Schnüre zu erreichen.

Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

DWR (Durable Water Repellent) Imprägnierung für Regenschutzbekleidung:
•  Nikwax TX.Direct Wash-In Imprägnierung

Hinweis: Waschmaschinen-Imprägnierung dringen sehr effektiv in Textilien, Nähte, Versiegelungen und Schnüre ein und sorgen so für einen super Nässeschutz. Sie beeinträchtigen jedoch die Eigenschaften eines feuchtigkeitstransportierenden Innenfutters, da dieses ebenfalls imprägniert wird.

Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

•  Nikwax TX.Direct Spray-On Imprägnierung

Hinweis: Sprüh-Imprägnierung ermöglichen dir das gezielte Behandeln von beanspruchten Stellen, ohne dabei die Eigenschaften des feuchtigkeitstransportierenden Innenfutters zu beeinträchtigen. Im Vergleich zu Waschmaschinen-Imprägnierungen ist es jedoch von der Anwendung nicht ganz so einfach, eine sehr effektive Imprägnierung und damit einen super Nässeschutz von Textilien, Nähten, Versiegelungen und Schnüre zu erreichen.

Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

DWR (Durable Water Repellent) Imprägnierung für Daunenbekleidung:
•  Nikwax Down Proof Imprägnierung

Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

DWR (Durable Water Repellent) Imprägnierung für Handschuhe:
•  Nikwax Handschuh Imprägnierung (Glove Proof)

Hinweis: Schwammimprägnierung für Leder, Stoff oder gefütterte Handschuhe. Für Fleece-Handschuhe bitte die Nikwax Polar Proof Imprägnierung verwenden.

Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

DWR (Durable Water Repellent) Imprägnierung für Schuhe:
•  Nikwax Imprägnierwachs für Leder (Waterproofing Wax for Leather)

Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

•  Nikwax Imprägnierwachs für Leder – Schwarz (Waterproofing Wax for Leather – Black)

Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

•  Nikwax Wildleder Imprägnierung (Nubuck & Suede Proof)

Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

•  Nikwax Stoff & Leder Imprägnierung (Fabric & Leather Proof)

Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

DWR (Durable Water Repellent) Imprägnierung und UV-Schutz für Zelte:
•  Nikwax Tent and Gear SolarProof Spray

Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

•  Nikwax Tent and Gear SolarProof 1L Nachfüllbehälter

Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

Membrane:

Hardshells, Stretch Hardshells und Hard Face Softshells besitzen eine zusätzliche synthetische Membran, die einen dauerhaften Wind-, Regen- und Schneeschutz bietet und gleichzeitig atmungsaktiv ist.

Die wasserdichten und atmungsaktiven Eigenschaften von Membranen ergeben sich daraus, dass die Poren einer Membran sehr viel kleiner als Wassertropfen und sehr viel größer als Wasserdampfmoleküle sind. Hierdurch kann keine Feuchtigkeit, in Form von Wassertropfen, von außen durch die Membran eindringen, aber Schweiß, in Form von Wasserdampf, sehr einfach von innen nach außen diffundieren.

Polyurethan-Beschichtungen (PU-Beschichtungen):

PU-Beschichtungen machen einen Stoff ebenfalls wasserdicht. Die meisten PU Beschichtungen müssen jedoch sehr dick aufgetragen werden, um eine gleichmäßige Wasserdichtigkeit zu erreichen. Dies kann dazu führen, dass der Stoff später keinerlei Atmungsaktivität besitzt.

Es gibt mittlerweile aber auch ein paar modernere PU Beschichtungen, wie z.B. die Marmot‘s NanoPro Beschichtungen oder North Face‘s FutureLight, die sehr dünn aufgetragen werden können und über eine gute Atmungsaktivität verfügen.

Sehr wasserdichte Membranen enthalten oft ebenfalls eine zusätzliche eine PU-Beschichtung, während sie bei sehr atmungsaktiven Membranen eher fehlt.

Genau wie die Stoffe mit einer Membran, werden auch die Stoffe mit einer PU-Beschichtung in mehreren Lagen verklebt. Im Vergleich zu Stoffen mit einer Membran besitzen PU beschichtete Stoffe die Vorteile, dass sie dazu neigen leichter zu sein, sie über das Potential verfügen atmungsaktiver zu sein und sie dehnbarer designt werden können.

Das Problem mit PU-Beschichtungen ist jedoch immer, dass sie nicht besonders abriebfest sind und sich dadurch natürlich überhaupt nicht gut mit schweren Rucksäcken vertragen

•  Feuerschutz:

Es gibt Synthetik, die sehr schwer entflammbar ist, es gibt aber auch Synthetik, wie z.B. feines Fleece, welches sich gar nicht gut mit Lagerfeuern verträgt.

•  Schmutzresistenz:

Synthetische Fasern besitzen eine sehr glatte Oberfläche, an der sich Schmutzpartikel nur schlecht anheften können, wodurch diese sehr Schmutzresistent sind.

•  Geruchsresistenz:

Durch die schlechte Feuchtigkeitsaufnahme von synthetischen Fasern, können sich beim längeren Kontakt von nicht abtransportieren Hautschweiß auf den Synthetik Fasern sehr einfach Bakterien bilden, welche an der Kleidung hängen bleiben und unangenehme Gerüche erzeugen.

Häufig lassen sich diese Bakterien durch herkömmliches Waschmittel auch nur schlecht und nicht vollständig entfernen, weshalb du für Synthetik besser immer spezielle desodorierende Waschmittel, wie z.B. Nikwax BaseWash, verwenden solltest. Alternativ gibt es ebenfalls spezielle desodorierende Pflegemittel, wie z.B. Nikwax BaseFresh, welche du zu herkömmlichen Waschmitteln hinzufügen kannst, um Synthetik gleichzeitig und effektiv mit anderen Textilien waschen zu können.

Nikwax BaseWash (Desodorierendes Wasch- und Pflegemittel für synthetische Funktionsunterwäsche und feuchtigkeitstransportierende Kleidung):      Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

 Nikwax Wool Wash (Desodorierendes Wasch- und Pflegemittel für Funktionsunterwäsche und feuchtigkeitstransportierende Kleidung aus Wolle):      Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

Nikwax BaseFresh (Desodorierendes Pflegemittel für Funktionsunterwäsche und feuchtigkeitstransportierende Kleidung aus Synthetik, Wolle und andere Textilien, welches zu herkömmlichen Waschmitteln dazu gegeben werden kann):      Nikwax  –  Amazon  –  Amazon (Suche)  –  Bergfreunde  –  Bergzeit  –  Campz  –  Globetrotter

Synthetik wird manchmal mit einer No Stink Funktion beworben. Viele Methoden, z.B. eingearbeitete Silberfäden, funktionieren jedoch nicht besonders gut. Die einzigen Methoden, die wirklich gut und dauerhaft funktionieren, sind eine Behandlungen mit Polygiene oder HeiQ Fresh. Beide basieren einer Behandlung mir Silberchlorid. Sie verhindern sehr effektiv, dass sich Bakterien und damit unangenehme Gerüche auf der Kleidung bilden können

Am besten wirken Polygiene und HeiQ Fresh, wenn sie schon bei der Herstellung der Faser in das Material eingearbeitet werden. Polygiene und HeiQ Fresh bieten dann einen sehr starken Schutz und bleiben dauerhaft in der Kleidung. Wird die Faser erst nachträglich mit Polygiene oder HeiQ Fresh behandelt, ist die Wirkung weniger gut und beide werden sich mit der Zeit wieder herauswaschen.

Für alle Baselayer und Midlayer aus Synthetik finde ich eine geruchshemmende Polygiene oder HeiQ Fresh Behandlung super wichtig, damit sie sich möglichst lange angenehm tragen und auch ohne spezielles desodorierendes Synthetik-Waschmittel oder -Pflegemittel auf Reisen sehr gut waschen lassen.

•  Trocknungszeit:

Durch die sehr wasserabweisenden Fasern besitzt Synthetik eine super schnelle Trocknungszeit. Besonders bei sehr schweißtreibenden Aktivitäten in der Kälte, wie z.B. Skifahren, Snowboarden oder Bergsteigen, ist dies eine sehr wichtige Eigenschaft, um in Ruhephasen nicht auszukühlen.

•  Knitterresistenz:

Synthetische Kleidung ist extrem Knitterresistenz. Sie muss und darf nicht gebügelt werden.

•  Elastizität:

Synthetische Fasern besitzen den großen Vorteil, dass sie sehr elastisch designt werden können. Hierdurch kann synthetische Kleidung kleiner und körpernäher geschnitten werden, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Die Kleidung wird leichter, kleiner verpackbar und ist bei sportlichen Aktivitäten weniger im Weg.

Elastischere Fasern sind zudem resistenter gegen Abreibung und neigen weniger dazu zu reißen.

•  Robustheit:

Synthetische Fasern sind super reiß und scheuerfest. Was sie zum idealen Material für Jacken, Surfbekleidung und Surfbekleidung macht.

•  UV-Schutz-Funktion:

Durch spezielle Webtechniken lässt sich bei synthetischer Kleidung ein sehr hoher Sonnenschutz erzielen. Dieser wird mit einem UPF Wert, z.B. 50+ UPF UV-Schutz, in der Kleidung angegeben und ist besonders für den Berg- und Wassersport super hilfreich.

•  Moskitoschutz-Funktion (z.B. NosiLife):

In synthetische Gewebe lassen sich insektenabweisende Technologien, z.B. NosiLife von Craghoppers, einarbeiten, wodurch die Kleidung dauerhaft vor Insektenstichen schützen kann. In besonders Moskito verseuchten und Malaria gefährdeten Regionen ist dies, neben einen guten Moskitoschutzmittelchen, ein super hilfreicher zusätzlicher Schutz.

•  Natürlich- und Nachhaltigkeit:

Es gibt Fasern aus natürlichen Rohstoffen, wie z.B. Zellulose, die chemisch bearbeitet werden und weniger Robust sind, und es gibt reine chemische Synthetik Fasern.

Die reinen synthetischen Fasern bestehen aus synthetischen Polymeren, wie z.B. Polyamid und Polyester, welche aus Erdöl gewonnen werden und damit nicht nachhaltig und biologisch abbaubar sind.

Immer mehr Hersteller, wie z.B. Patagonia, achten darauf, dass sie verstärkt recycelte synthetische Materialien verwenden, um die Umwelt weniger zu belasten.

Persönlich habe ich den Eindruck, dass synthetische Kleidung einen sehr positiven Einfluss für den Umweltschutz haben könnte, weil sich hochwertige Kleidung aus Synthetik über viele Jahre und sogar Jahrzehnte sehr gut tragen ließe. Das Problem ist nur, dass wir in einer Wegwerfgesellschaft leben, in der viele Produkte schon viel früher als nötig entsorgt und ersetzt werden.

•  Volumen und Gewicht:

Robuste Kleidung aus Synthetik ist sehr viel dünner und leichter, als vergleichbare Kleidung aus Wolle, und benötigt daher viel weniger Platz im Rucksack.

•  Design:

Es gibt eine riesige Auswahl an synthetischer Sport-, Outdoor- und Freizeitbekleidung, aus der du wählen kannst. Nur die Auswahl an modern geschnittenen Hosen und Hemden ist noch etwas begrenzt, aber auch hier gibt es immer mehr Hersteller, die sich der Sache annehmen.

Hochwertiges Softshell Gewebe kann sehr stoffähnlich aussehen und ist dann auf den ersten Blick kaum von Baumwolle zu unterscheiden.

•  Verfügbarkeit:

Synthetische Sportbekleidung ist weltweit sehr verbreitet und gibt es überall zu kaufen. Spezielle synthetische Outdoor Bekleidung (z.B. mit Sonnenschutz, No Stink Funktion und Moskitoschutz) findest du jedoch nur in gut sortierten Outdoor Fachgeschäften, welche weltweit eher eine Seltenheit sind.

Was stylische Freizeitbekleidung aus Synthetik angeht, haben Damen häufig weltweit eine ganz brauchbare Auswahl, während sie für Herren eher bescheiden ist. Speziell stylische und modern geschnittene Hosen und Hemden für Männer findet man weitgehend wohl nur in den USA.

•  Preis:

Synthetische Kleidung kann sehr günstig sein, sie kann aber auch ziemlich teuer sein. Neuste technologische Fortschritte lassen sich die Outdoor Hersteller meist sehr gut bezahlen. Ansonsten ist es ähnlich wie bei Baumwollkleidung, du zahlst höhere Preise für Markenprodukte und für die aktuelle Kollektion.

 

Materialauswahl bei der Kleidung:

Ein Langläufer, bei einer Wintersportreise nach Colorado, läuft im am Park Range im hohen Schnee durch die wunderschönen Wälder und Berge der Rocky Mountains │ Wintersportreise im Park Range in den Rocky Mountains │ Detaillierter Vergleich von Baumwolle, Merinowolle und Kunstfaser, als optimaler Stoff für Kleidung zum Reisen und für Outdoor Abenteuer │ Standort: Steamboat Springs, Park Range, Rocky Mountains, Colorado, USA, Nordamerika, Amerika │ Abenteuer Reiseblog │ Reise- und Outdoor Ausrüstung │ Kleidung – Baumwolle vs. Merinowolle vs. Kunstfaser

Merinowolle:

Die traumhaften Eigenschaften der tierischen Merinowolle eignen sich hervorragend für alle Baselayer und dünne Midlayer.

Eigenschafen (kurze Zusammenfassung):

  • Kuscheliges Tragegefühl
  • Sehr atmungsaktiv
  • Sehr hohe Feuchtigkeitsaufnahme, ohne sich nass anzufühlen
  • Kühlt, wenn es warm ist, und wärmt, wenn es kalt ist
  • Schwer entflammbar
  • Leicht schmutzresistent
  • Stinkt nicht, sehr stark geruchsresistent
  • Trocknet sehr viel schneller als Baumwolle
  • Sehr viel knitterfreier als Baumwolle
  • Sehr hoher natürlichen Sonnenschutzfaktor
  • Natürliches und nachhaltiges Material

Baselayer (120-200g/m²):

  • Unterwäsche
  • Socken
  • Tank-Tops
  • T-Shirts
  • Long Sleeve Shirts/Hoodys
  • Hemden

Midlayer (220-260g/m²):

  • Pullover
  • Hoodys
  • Jacken

Einsatzbereich:

Aufgrund der gigantisch guten Eigenschaften von Merinowolle, ist Merinowolle bei warmen Temperaturen absolut unschlagbar, aber auch für kältere Temperaturen ist Merinowolle sehr gut geeignet.

Nur für sehr sportliche Aktivitäten in der Kälte, bei denen sich sehr schweißtreibende Action und Ruhephasen immer wieder abwechseln, ist die schneller trocknende Synthetik auf jeden Fall zu bevorzugen, um nicht in Gefahr zu laufen bei diesen Aktivitäten auszukühlen.

Synthetik:

Die Eigenschaften von Synthetik lassen sich sehr genau designen und bieten sich daher super für sämtliche Kleidungsschichten und auf jeden Fall für Badebekleidung an.

Eigenschafen (kurze Zusammenfassung):

  • Sehr weich und angenehm zu tragen
  • Sehr warm oder sehr atmungsaktiv
  • Regenschutz Funktion (Membran, PU-Beschichtung und DWR)
  • Windschutz Funktion
  • Sehr schwer entflammbar
  • Sehr schmutzresistent
  • No Stink Funktion (Polygiene oder HeiQ Fresh Behandlung)
  • Extrem schnelle Trocknungszeit
  • Sehr knitterresistent
  • Sehr hohe Elastizität
  • Sehr robust
  • UV-Schutz Funktion
  • Moskitoschutz Funktion (z.B. NosiLife)
  • Softshell Gewebe sieht sehr stoffähnlich aus und ist optisch leicht mit robusteren Gewebe aus Baumwolle zu verwechseln
  • Benötigt weniger Volumen als Wolle
  • Sehr viel leichter als Wolle

Baselayer:

  • Unterwäsche
  • Socken
  • Tank-Tops
  • T-Shirts
  • Long Sleeve Shirts/Hooys
  • Hemden

Midlayer:

  • Fleece Pullover
  • Fleece Hoodys
  • Fleece Jacken

Outer Layer:

  • Jacken
  • Hosen
  • Shorts

Badebekleidung:

  • Bikinis
  • Badehosen
  • Badeshorts
  • Badeanzüge
  • Spezielle Wassersportbekleidung

Einsatzbereich:

Synthetik ist absolut unschlagbar, wenn eine sehr schnelle Trocknungszeit super wichtig ist, z.B. bei sportlichen Aktivitäten bei kalten Temperaturen, und die Kleidung sehr leicht, klein verpackbar, extrem lange haltbar, wind- und wasserdicht sein soll.

Synthetik ist unersetzlich für robuste, wind- oder wasserdichte Outer Layer, Bademode und wärmende Midlayer.

Wärmende Midlayer wie Pullover, Hoodys und Jacken aus Fleece sind super schön warm und deutlich leichter als Wolle.

Reiseausrüstung


 

Rucksäcke, Taschen und Packhilfen
Basics & Wissenswertes
Die besten ... für Reisen und Outdoor Abenteuer
Kleidung und Schuhwerk
Basics & Wissenswertes
Die beste/n ... für Reisen und Outdoor Abenteuer
Kulturbeutel
Gesundheit und Fitness
Elektronik und Kameraausrüstung
Sicherheitsausrüstung
Camping und Trekking Ausrüstung

Hey, herzlich willkommen auf „Start Packing“!

Mein Name ist Thomas Järvinen und dies ist mein fantastischer Reiseblog für Backpacking und Outdoor Abenteuer.

Ich bin ein absoluter Reise- und Abenteuerjunkie, begeisterter Fotografie und Filmmaking Fan, und riesengroßer Nerd für die perfekte Ausrüstung zum minimalistischen Reisen mit ausschließlich Handgepäck.

Hier habe ich für dich all mein Wissen zusammengefasst und dir die ultimative Reiseanleitung für kurze Abenteuer und Langzeitreisen geschrieben.

Mein Blog und meine Videos (in Arbeit) sollen dich inspirieren, wieder zu einem Abenteurer zu werden und die Welt zu bereisen.

Entdecke unglaublich schöne Orte, interessante Kulturen und das pure Gefühl von Freiheit.

Meine Lieblings-Ausrüster

Dies sind Partnerlinks (Anzeigen). Lese hierzu bitte meinen Support Me Beitrag.

Outdoor Marke

Outdoor Shop

Kamera Shop

Outdoor Marke

Outdoor Shop

Kamera Shop

Outdoor Marke

Outdoor Shop

Kamera Shop

Support Me

Hi, schön dich hier zu finden!

Ich hoffe mein Abenteuer Reiseblog gefällt dir und hast hier viele hilfreiche Beiträge gefunden.

Wie du vielleicht schon in meinen „Über mich“ Beitrag gelesen hast, habe ich extrem viel Zeit, Arbeit und auch Geld in meinen Abenteuer Reiseblog „Start Packing“ investiert und von daher freut es mich immer extrem stark und von Herzen, wenn ich ein positives Feedback von meinen Lesern bekomme.

Hier möchte ich dir ein paar unterschiedliche Möglichkeiten zeigen wie du mir super helfen würdest und mich unterstützen könntest.

Einen super vielen lieben Dank schon einmal im Voraus!

Share This